Test

Castelli Alpha RoS

Softshelljacken sorgen dafür, dass auch bei kühleren Temperaturen der Körper auf Betriebstemperatur bleibt. Wir haben die Castelli Alpha RoS im Herrenmodell in der Praxis getestet.

Castelli Alpha RoS Jacke
Hersteller

Als Radfahrer hat man es oft nicht leicht, besonders nicht im Herbst und Winter. Oft zieht man verschiedene Schichten an Kleidung an, in der Hoffnung sich bestmöglich an die jeweilige Temperatur anzupassen und weder zu schwitzen, noch zu frieren. In den meisten Fällen klappt das nur leidlich, wenn auf einmal die Temperatur steigt oder es trotz Vorhersage doch nicht regnet. Sie kennen diese Geschichte wahrscheinlich alle auf die eine oder andere Art.

Die Castelli Alpha RoS besteht aus einer Außenschicht aus dem Material Gore Windstopper 150, das mit dem Innenfutter aus Fleece verbunden ist. Auf den ersten Blick erscheint der Aufbau der Jacke unnötig kompliziert, beim Tragen stellt sich im Alltag aber heraus, dass das Ganze ganz wunderbar funktioniert. Vor diesem Hintergrund erscheint der relativ hoher Preis gerechtfertigt und ist nach längerem Nutzen definitiv sein Geld wert.

Für kältere Tage ist die Castelli Alpha RoS eine erstklassige Wahl. Auch bei Temperaturen von 3-5 °C macht diese Jacke eine blendende Figur. Sie isoliert so gut, dass man sogar ab und zu den Reißverschluss öffnet und etwas kühle Luft an den Körper zu lassen. Ein anderer Weg, um die Luftzirkulation zu erhöhen ist das Öffnen des Innenfutters. Das Außenmaterial transportiert den Schweiß gut ab. Bei wärmerem Wetter ist die Isolierung der geschlossenen Jacke evtl. etwas zu stark, in der kalten Jahreszeit macht die Castelli Alpha RoS aber einen tollen Job.

Der Kragen ist hoch und mit einem Fleece versehen, das macht das Tragen sehr angenehm. Die Jacke liegt an Armen und Taille straff an und schützt so ideal vor Wind.

Das Material ist nicht vollends wasserdicht, schützt aber gut vor Sprühregen und -nässe. Damit kann die Castelli Alpha RoS bei Sonne und Regen eingesetzt werden.

Am Rücken befinden sich drei tiefe Einschubtaschen und Reflektoren. Auf der Vorderseite befindet sich eine kleine Tasche mit Reißverschluss, die gerade für einen Schlüssel sehr nützlich ist.

Das Gewicht ist mit ca. 500 g angenehm zu tragen und der Preis in Anbetracht der Eigenschaften durchaus angemessen.

Castelli Alpha ROS
Tolle Jacke, die nicht nur sehr gut isoliert, sondern auch winddicht ist und vor Sprühregen schützt.

Fazit

  • Komplett winddicht
  • Sehr gute Isolierung
  • Guter Schutz vor Sprühregen
  • Geringes Gewicht
  • Hoher Preis
  • Bedingt alltagstauglich
SUPERTEST Logo Sehr gut Januar 2020 Castelli Alpha RoS Bewertung: 9/10 Punkten

Als All-in-One-Winterjacke ist die Castelli Alpha RoS kaum zu übertreffen. Die Bezeichnung RoS steht für "Rain or Shine" und der italienische Hersteller hält damit was er verspricht. Die Jacke ist dank ihres Gore-Infinium-Materials komplett winddicht, schützt zuverlässig vor Sprühregen und überzeugt mit ihrer Isolierung. Wärme und Schweiß werden sehr gut transportiert und die Verarbeitung ist durchweg hochwertig. Aufgrund ihrer sportlichen engen Passform eignet sie sich nur bedingt im Alltag, auf dem Bike macht sie jedoch eine ausgezeichnete Figur.

Newsletter mit allen Updates

Jeden Monat. Kostenlos. Jederzeit kündbar.

nach oben