Sandstrand und Palmen in der Dominikanische Republik
Valentin Valkov
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für die Dominikanische Republik

Veröffentlicht am 18. Juli 2019

Die Dominikanische Republik gilt als das meistbesuchte Reiseziel der Karibik. Das liegt vor allem an den schier endlosen weißen Sandstränden und Palmen sowie der großen Auswahl an schönen Orten. Das Land hat sich den Ruf erarbeitet, hochwertigen Urlaub mit angemessenen Preise zu bieten.

Mit seinen langen Stränden und dem klaren, blauen Meer ist die Region rund um Punta Cana an der Ostküste besonders beliebt. Die Dominikanische Republik bildet die Hälfte der Insel Hispaniola, die sie mit Haiti im Westen teilt. Das Land ist einer der geografisch vielfältigsten Teile der Karibik und bietet alles von tropischen Regenwäldern und Hochgebirgen bis hin zu Mangrovensümpfen und Halbwüsten. Mountainbiker, Windsurfer, Wanderer und Kletterer kommen hier voll auf ihre Kosten.

Das Land hat eine lange Geschichte. Ein Besuch der Hauptstadt Santo Domingo ist nach wie vor einer der beliebtesten Ausgangspunkte für kulturbegeisterte Reisende. Die älteste Festung Fortaleza Ozama wurde im Jahr 1502 erbaut und Sie finden noch immer Kirchen aus der Kolonialzeit. In den Städten finden Sie Nachtclubs und lebhafte Bars, in denen man tanzen kann.

Beste Reisezeit

Mit einer Durchschnittstemperatur von 26 °C hat die Dominikanische Republik das ganze Jahr über nur geringe Temperaturschwankungen und sehr konstantes Klima. Man kan die Reisezeiten deshalb nicht nach kühlem und heißem Wetter trennen, sondern sich vielmehr nach dem Niederschlag richten. Die Regenzeit liegt im Sommer zwischen Mai und Oktober. Der meiste Regen fällt im Mai und Juni. Zu dieser Zeit des Jahres nehmen auch die Touristenzahlen ab. Die beste Reisezeit für einen Besuch in der Dominikanischen Republik liegt in den trockenen Wintermonaten von Dezember bis März. Zu dieser Zeit haben Sie die besten Chancen auf gutes Wetter, müssen aber bedenken, dass auch die Preise für Flüge und Hotels am höchsten sind.

In den Wintermonaten ist es immer noch möglich, dass es regnet, er kommt aber seltener und nur in kürzeren Schüben. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn sich dunkle Wolken für 5-15 Minuten mit leichtem Regen öffnen, bevor die Sonne scheint und alles wieder trocken ist.

Hurrikans stellen in der Dominikanischen Republik eine echte Bedrohung dar, über die sich Urlauber nur selten Gedanken machen. Die Hurrikansaison befindet sich zwischen Anfang Juni und Ende November, obwohl kleinere Wirbelstürme auch in den Monaten davor und danach auftreten können. Die Meteorologen entwickeln immer bessere Vorhersagen, mit denen Urlauber schon Tage im Voraus erfahren, dass ein Hurrikan auf sie zukommen wird. So hat man die Möglichkeit darauf vorzubereiten und gegebenenfalls auf andere Reiseziele auszuweichen.

Optimale Reisezeit nach Monaten

Dezember – Februar

Viele Touristen besuchen die Dominikanische Republik zu dieser Jahreszeit, um das warme Wetter zu genießen (die durchschnittlichen Temperaturen liegen zwischen 20-28 °C). Aus diesem Grund sind die Preise in der Zeit relativ hoch. Rund um Weihnachten und Silvester steigt der Ansturm und die Preise sind noch höher. Reservieren Sie daher einige Monate im Voraus, wenn Sie in dieser Zeit verreisen wollen.

März – Mai

Die Monate März, April und Mai bilden den Übergang zur Nebensaison und im Vergleich zu den Wintermonaten sind weniger Touristen unterwegs. Das hat den angenehmen Effekt, dass die Preise für Unterkünfte wesentlich angenehmer sind. Das Wetter ist sonnig und mit 28 °C angenehm warm.

Juni – November

Die Hurrikansaison fällt voll in die Nebensaison. Wenn es regnet kann man die Strände und Golfplätze nicht nutzen und es gibt wenig Aktivitäten. Wenn Sie das Risiko dennoch eingehen, werden Sie sehr gute Preise finden. Insbesondere im September und Oktober, wenn das Touristenaufkommen am geringsten und die Gefahr von Hurrikanen am höchsten ist, können Sie echte Schnäppchen machen.

Klima in Santo Domingo

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 28 28 28 29 30 30 31 31 31 31 30 29
Nachttemperatur in °C 20 19 20 21 22 23 23 23 23 23 22 21
Sonnenstunden pro Tag 8 9 9 9 8 8 8 9 8 7 7 7
Wassertemperatur in °C 27 26 26 27 27 27 28 28 28 28 27 27
Regentage pro Monat 7 6 5 7 11 12 11 11 11 11 10 8

Die Höchsttemperatur in Dominikanische Republik beträgt 31 °C. Im Januar, Februar und März steigt das Thermometer auf maximal 28 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 31 °C sehr heiß. In den Wintermonaten wird es mit rund 29 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Dominikanische Republik im Jahresmittel bei warmen 29,7 °C.

Nachts wird es mit 19 °C am kältesten im Februar. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehm warmen 23 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf angenehm warme 20 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich angenehme 21,7 °C.

Die Wassertemperatur beträgt bis zu 28 °C, im Februar und März hat das Meer maximal 26 °C. In den Sommermonaten Juni bis September ist das Wasser mit durchschnittlichen 28 °C sehr warm. Zwischen November und März liegen die Werte bei sehr warmen 27 °C. Über das Jahr gesehen hat das Meer eine mittlere Temperatur von 27,2 °C.

Mit 12 Regentagen ist der Juni der regenreichste Monat im Jahr. Der März ist der trockenste Monat im Jahr. Von Juni bis September ist Dominikanische Republik mit durchschnittlich jeweils rund 11 Regentagen relativ feucht, der Winter (November bis März) fällt mit 7 Regentagen recht trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 9,2 Tagen Regen.

Geld

Die Währung der Dominikanischen Republik ist der Dominikanische Peso. US-Dollar und Reiseschecks können problemlos umgetauscht werden. Tauschen Sie Geld nur bei Banken oder offiziellen Wechselstuben (Casas de Cambio). Die meisten Kredit- und Debitkarten funktionieren normalerweise problemlos an Geldautomaten. Heben Sie Bargeld an Geldautomaten am besten nur in Baken oder Einkaufszentren statt und nicht auf der Straße.

Das Kopieren von Kreditkarten und Identitätsdiebstahl sind in der Dominikanischen Republik ein nach wie vor bestehendes Risiko. Verlieren Sie Ihre Kreditkarte beim Bezahlen deshalb nicht aus den Augen oder bezahlen Sie stattdessen in bar.

Alternative Reiseziele für Dominikanische Republik
Ratgeber Haiti
5. Dezember 2018

Haiti ist ein äußerst fesselndes Reiseziel mit phantastischer Architektur und kreolischem Flair. Trotz der Leiden der letzten Jahre, hat das Land einen einladenden und stolzen Geist bewahrt.

Ratgeber Puerto Rico
17. Dezember 2018

Von der atemberaubenden Vielfalt des El Yunque-Regenwalds bis zu einem der größten Höhlennetzwerke der Welt (den Camuy-Höhlen), ist Puerto Rico ein Land mit einer wunderschönen Natur.

nach oben