Kirche von St. John zu Kaneo in Mazedonien
Sergii Figurnyi
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Mazedonien

Veröffentlicht am 17. Dezember 2018

Klima in Skopje

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 5 8 12 20 23 28 31 31 26 19 12 7
Nachttemperatur in °C -3 -3 1 5 10 13 15 14 11 6 3 -1
Sonnenstunden pro Tag 2 4 4 7 7 9 10 10 7 5 2 2
Regentage pro Monat 11 8 9 8 12 8 7 4 7 9 12 9

Die Höchsttemperatur in Mazedonien beträgt 31 °C im Juli und August. Im Januar steigt das Thermometer auf maximal 5 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 29 °C sehr warm. In den Wintermonaten wird es mit rund 9 °C kalt. Tagsüber liegt die Temperatur in Mazedonien im Jahresmittel bei 18,5 °C.

Nachts wird es mit −3 °C am kältesten im Januar und Februar. Unter 15 °C fällt das Thermometer im Juli selten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehmen 13 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf kalte −1 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich 5,9 °C.

Mit 12 Regentagen sind der Mai und November die regenreichsten Monate im Jahr. Der August ist der trockenste Monat im Jahr. Von Juni bis September ist Mazedonien mit durchschnittlich jeweils rund 7 Regentagen recht trocken, der Winter (November bis März) fällt mit 10 Regentagen ebenfalls recht trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 8,7 Tagen Regen.

Alternative Reiseziele für Mazedonien
Ratgeber Griechenland
17. Dezember 2018

Griechenland hat Sonne, Meer und tausende Inseln. Wir helfen Ihnen bei der Wahl des perfekten Reiseziels für Ihren nächsten Urlaub, denn die Unterschiede und Auswahl sind gewaltig.

Ratgeber Bulgarien
17. Dezember 2018

Hügelige Landschaften, Klöster, Gletschermoränen, Schmelzwasserseen, historische Städte und Nationalparks bieten unzählige Ausreden um raus zu gehen und dieses Land zu Erkunden.

Ratgeber Albanien
17. Dezember 2018

Wer bei Urlaub nicht als erstes an Albanien dürfte nicht alleine sein. Und doch ist genau das eine Chance ein schönes und eher unbekanntes Land zu bereisen das gar nicht so weit weg liegt.

nach oben