Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Nordkorea

Kim-Il-sung-Platz in Pjöngjang in Nordkorea
Alex Kühni

Beste Reisezeit

Klima in Pjöngjang

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur -2 1 7 16 22 26 28 29 24 18 9 0
Nachttemperatur -12 -9 -3 3 10 15 20 20 13 6 -1 -9
Sonnenstunden/Tag 5 6 7 7 8 7 5 6 7 7 5 5
Regentage 3 3 4 5 7 7 12 10 7 6 7 4

Die Höchsttemperatur in Nordkorea beträgt 29 °C im August. Im Januar steigt das Thermometer auf maximal −2 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 27 °C sehr warm. In den Wintermonaten wird es mit rund 3 °C sehr kalt. Tagsüber liegt die Temperatur in Nordkorea im Jahresmittel bei 14,8 °C.

Nachts wird es mit −12 °C am kältesten im Januar. Unter 20 °C fällt das Thermometer im Juli und August selten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von warmen 17 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf kalte −7 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich 4,4 °C.

Mit 12 Regentagen ist der Juli der regenreichste Monat im Jahr. Der Januar und Februar sind mit je 3 Regentagen die trockensten Monate des Jahres. Von Juni bis September ist Nordkorea mit durchschnittlich jeweils rund 9 Regentagen recht trocken, der Winter (November bis März) fällt mit nur 4 Regentagen sehr trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 6,3 Tagen Regen.

Alternative Reiseziele für Nordkorea
Newsletter mit allen Updates

Jeden Monat. Kostenlos. Jederzeit kündbar.

nach oben