Blauer Pfeilgiftfrosch
ABDESIGN
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Suriname

Veröffentlicht am 6. Dezember 2018
  1. Beste Reisezeit
  2. Klima

Beste Reisezeit

Suriname ist das kleinste südamerikanische Land und hat neben 11 verschiedenen Sprachen ein tropisches Klima mit zwei Trockenzeiten von August bis November und Februar bis Mitte April und zwei Regenzeiten von Mitte April bis Mitte August und November bis Mitte Februar.

Diese Angaben können aber schwanken, obwohl Suriname relativ klar definierte Jahreszeiten hat. So kann es während der Trockenzeit regnen und manchmal bleibt der Regen während der Regenzeit aus. Das Klima ist das ganze Jahr über feucht, deshalb sind eine hochwertige leichte Regenjacke und leichte Kleidung beim packen für die Reise ein Muss.

Suriname kann man prinzipiell das ganze Jahr über besucht werden, man sollte die Jahreszeiten aber dabei durchaus bedenken. Die beste Reisezeit für Suriname liegt in der Trockenzeit (August bis November und Februar bis Mitte April), es ist die angenehmste Zeit des Jahres.

Der Besuch des beliebten Brownsberg Nature Reserve oberhalb des Brokopondo Reservoir und Central Suriname Nature Reserve sind Pflicht für alle Suriname-Besucher. Die Naturschutzgebiete kann man am besten in den Trockenzeiten besuchen, wenn kein Regen die Freude trübt.

Oberhalb des Äquators liegend hat Suriname warmes und feuchtes Wetter mit einer durchschnittlichen Temperatur von 27 °C. Das Klima wird stark von Niederschlag und Luftfeuchtigkeit geprägt. Das ganze Jahr über erwartet Besucher Sonnenschein in Hülle und Fülle und die Temperatur übersteigt praktisch nie 32 °C. Wie oben bereits erwähnt, unterscheidet man das Jahr zwischen nassen und trockenen Jahreszeiten, wobei erstere zwischen den Monaten April bis August und November bis Mitte Februar liegt und teils erhebliche Niederschlägen zur Folge hat. Die Trockenzeit ist die optimale Zeit um das Land zu besuchen.

Klima in Paramaribo

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 29 29 29 30 30 30 31 32 32 33 32 30
Nachttemperatur in °C 22 22 22 23 23 23 23 23 23 23 23 22
Sonnenstunden pro Tag 6 6 6 6 5 6 8 9 9 9 8 6
Regentage pro Monat 18 13 14 16 23 23 20 14 9 9 12 18

Die Höchsttemperatur in Suriname beträgt 33 °C im Oktober. Im Januar, Februar und März steigt das Thermometer auf maximal 29 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 31 °C sehr heiß. In den Wintermonaten wird es mit rund 30 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Suriname im Jahresmittel bei heißen 30,6 °C.

Nachts wird es mit 22 °C am kältesten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehm warmen 23 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf angenehm warme 22 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich angenehme 22,7 °C.

Mit 23 Regentagen sind der Mai und Juni die regenreichsten Monate im Jahr. Der September und Oktober sind mit je 9 Regentagen die trockensten Monate des Jahres. Von Juni bis September ist Suriname mit durchschnittlich jeweils rund 17 Regentagen feucht, der Winter (November bis März) fällt mit 15 Regentagen relativ feucht aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 15,8 Tagen Regen.

Alternative Reiseziele für Suriname

Kaufen Sie nie wieder Schrott.

Melden Sie sich für den Newsletter an, um jede Woche neue Bewertungen zu erhalten.

nach oben