Review

Logitech Ergo K860

Bei geteilten Tastaturen sind wir normalerweise skeptisch. Die ergonomischen Beschwerden, die gängige Tastaturen verursachen sollen, konnten wir in der Praxis nicht übermäßig feststellen. Man muss ehrlicherweise aber auch sagen, dass den meisten Menschen der Vergleich fehlt. Im Test hat uns die Logitech Ergo K860 dann aber durchaus überrascht.

Logitech Ergo K860
Hersteller

Die Ergo K860 von Logitech hat meine Meinung zu geteilten Tastaturen geändert. Bisher habe ich keine Beschwerden, weder beim Schreiben selbst, noch mit Armen oder Rücken. Ich bin die Arbeit mit einer gewöhnlichen, geraden Tastatur gewöhnt und komme damit gut zurecht. Das soll aber keinesfalls heißen, dass es hier kein Verbesserungspotential gibt. In den wenigen Wochen, seitdem ich die K860 benutze, zeigt sich bei mir ein deutlich angenehmeres Schreiben und ich habe das Gefühl, dass sich die Armmuskulatur entspannter ist. Die Umstellung auf eine geteilte Tastatur geht leichter von der Hand als erwartet.

Design

Was sofort auffällt: die Logitech Ergo K860 ist ziemlich groß. Sie ist fast 45 cm breit und inklusive Handballenauflage 22 cm tief. Mit dieser Tastatur sparen Sie definitiv keinen Platz auf dem Schreibtisch, es muss vielmehr eher Platz geschaffen werden. Wenn Sie jedoch auf der Suche nach einer ergonomischen Tastatur sind, spielt der Komfort eine größere Rolle als dass sie wenig Platz einnimmt, und die K860 hat in Sachen Komfort eine Menge zu bieten.

Zunächst einmal besteht sie aus zwei getrennten Tastaturbereichen, die dabei helfen sollen, Ihre Schreibhaltung zu verbessern. Dabei spielt die Neigung eine große Rolle, denn sie hilft maßgeblich dabei Arme, Nacken und Schultern zu entspannen. Die Handballenauflage besteht aus festem Memory-Schaumstoff, in dem man nicht sofort einsinkt, der sich aber trotzdem ergonomisch an Ihre Hände anpasst. Er ist mit einem feinen, angenehmen Stoff überzogen. Laut Logitech unterstützt dieser nachgebende Schaumstoff die Handgelenke um 54 % und verhindert eine unnötige Beugung der Handgelenke beim Tippen.

Die Palm-Lift-Funktion fungiert als einzigartige Handgelenkstütze. Sie besteht aus zwei unterschiedlich großen Stützen, die sich aufklappen lassen. Die kleine Stütze neigt die Tastatur um 4°, die größere Stütze um 7°. Wenn Sie die Funktion nicht nutzen wollen, können Sie sie einfach einklappen. Vorteil dieser Funktion ist die Nutzung in unterschiedlichen Umgebungen (z.B. im Sitzen oder im Stehen). Sie müssen die Hände nicht mehr oben halten, sondern können den ganzen Arm fallen lassen. Der Effekt auf die Entlastung der Muskulatur ist erstaunlich und hat mich wirklich überrascht.

Auch sonst bietet die Logitech Ergo K860 viel Platz für Hotkeys von der Lautstärkeregelung, Rechner, Medienwiedergabe bis Suchen, Sperren und dem Öffnen des E-Mail-Programms.

Konnektivität

Wie andere von uns getestete Logitech-Tastaturen kann der K860 über einen mitgelieferten USB-Empfänger an einen PC oder Mac angeschlossen werden. Sie müssen lediglich den Dongle am USB-Anschluss Ihres Computers anschließen, die Tastatur einschalten und die Verbindung wird sofort hergestellt. Das Ganze geht einfach und sehr problemlos.

Alternativ lässt sich die Tastatur auch über Bluetooth mit einem Computer oder Mobilgerät verbinden. Es werden von der K860 bis zu drei gekoppelte Geräte unterstützt. Der Wechsel zwischen den verbundenen Geräten funktioniert dank Easy-Switch-Tasten ebenfalls ohne Probleme.

Haptik

Mir ist es in der Vergangenheit oft schwergefallen, mich mit geteilten und geneigten Tastaturen anzufreunden und damit zu arbeiten. Vor allem am Anfang fühlt es sich seltsam und mühsam an, die Form ist schlichtweg ungewohnt und muss regelrecht erlernt werden. Dabei kommt es besonders zu Beginn immer wieder zu Tippfehlern, weil man sich in seiner Arbeitsweise an bestimmte Griffe und Kombinationen auf seiner herkömmlichen Tastatur gewöhnt hat.

Interessanterweise habe ich keines dieser Probleme mit der Logitech Ergo K860 feststellen müssen. Es hat sich zwar auch mit dieser Tastatur anfangs komisch angefühlt und die ersten Male musste man sich etwas zwingen damit zu arbeiten. Nach kurzer Zeit spürt man allerdings die Vorteile und so kommt es auch, dass ich mittlerweile das Arbeiten mit dieser geteilten Tastatur sehr angenehm finde und die Arbeit an herkömmlichen Tastaturen als anstrengender empfinde. Das Handkissen ist sehr bequem und gehört zu den bisher besten seiner Art.

Die Tasten sind im Anschlag sehr leise und haben eine optimale Rückfederung. Für meinen Geschmack könnten die Tasten etwas höher sein, da ich kein Freund allzu flacher Tasten bin.

Logitech Ergo K860
Tolles Produkt, das nach kurzer Eingewöhnung für sehr angenehmes und entspanntes Arbeiten sorgt.

Fazit

  • Ergonomische Form
  • Bequeme Handgelenkstütze
  • Unterschiedliche Höhe einstellbar
  • Benötigt etwas Eingewöhnungszeit
  • Hoher Preis
SUPERTEST Logo Sehr gut Februar 2020 Logitech Ergo K860 Bewertung: 9/10 Punkten

Die Logitech Ergo K860 ist eine der besten Tastaturen, die ich bisher im Test hatte. Meine Vorurteile und Bedenken über geteilte Tastaturen sind mittlerweile passé, dieses Modell überzeugt in fast allen Punkten. Einstellbare Höhe, angenehmer Tastenanschlag, viele Funktionstasten und eine sehr bequeme Handballenauflage. Die ganze Tastatur ist zwar relativ groß, macht beim Benutzern aber viel Spaß und erleichtert die tägliche Arbeit. Lediglich der Preis ist relativ hoch, dafür bekommen Sie hier aber auch viel Qualität geboten.

Newsletter mit allen Updates

Jeden Monat. Kostenlos. Jederzeit kündbar.

nach oben