Test

Bosch GSS 18V-10

Multischleifer sind nützliche Helfer für jeden Handwerker und Heimwerker. Sie sind klein, handlich und dank Akku auch ohne lästiges Kabel nutzbar. Der Bosch GSS 18V-10 ist nicht nur beim Preis in der oberen Liga angesiedelt, wir haben im Test genauer hingeschaut.

Bosch GSS 18V-10
Hersteller

Galten Werkzeuge mit Akku früher eher als leistungsarm, ändert sich das Bild langsam und immer mehr Werkzeuge sind auch mit Akkus erhältlich. Bei Multischleifern gibt es allerdings Unterschiede, die Sie kennen sollten, denn nicht alle Geräte sind gleich gut und haben Unterschiede die für den späteren Gebrauch von Bedeutung sind.

Ausstattung

Der GSS 18V-10 gehört zur Professional-Serie von Bosch, was Sie sofort an der blauen Farbe erkennen. Das ist deshalb wichtig, weil die Akkus innerhalb der Professional-Serie kompatibel sind, allerdings nicht mit den grünen Geräten verwendet werden können. In unserem Test haben wir das Modell mit L-Boxx, leistungsstarken Akkus, viereckigem und dreieckigem Schleifteller sowie Staubfangbox und Schleifpapier unter die Lupe genommen.

Die Schleifteller haben einen Klettanschluss für das Schleifpapier. Der viereckige Teller ist mit 8x13 cm etwas kleiner als das Dreieck mit 10x15 cm. Der dreieckige Schleifteller des Bosch GSS 18V-10 eignet sich besonders gut für Ecken und schlechter zugängliche Stellen.

Schleifpapier

Das Schleifpapier ist eine kleine Beigabe von Bosch, damit sofort losgelegt werden kann. Die Körnung 120 ist in erster Linie für Holz und Farben geeignet.

Beim Schleifpapier müssen Sie beachten, dass fast jeder Hersteller die Löcher anders anordnet. Dies ist insofern relevant, alsdass beim Nachkauf ein passendes Schleifpapier gewählt werden muss. Anderenfalls überdeckt das papier u.U. die Absaugung und der Effekt verpufft bzw. der Staub wird in den Raum gewirbelt. Bei dem Thema tut sich derzeit kein Hersteller besonders hervor, indem er sich auf einen Standard einigt.

Handhabung

Die Schleifplatten sind mit vier Schrauben am Gerät befestigt. Ein Wechsel ist problemlos und sehr einfach möglich. Achten Sie beim Wechsel darauf, dass Sie nicht eine Schraube nach der anderen fest anziehen. Es kann den gesamten Teller etwas verschieben und dann Schwierigkeiten machen beim Befestigen der gegenüberliegenden Schraube. Fixieren Sie beim Bosch GSS 18V-10 erst alle Schrauben und ziehen Sie sie anschließend fest. In der Praxis stellen Sie schnell fest wie ein Wechsel am besten funktioniert.

Wir empfehlen Ihnen den Akku des Bosch GSS 18V-10 beim Wechsel des Tellers zu entfernen. Wenn der Akku sich am Gerät befindet, kann es sein, dass Sie unbeabsichtigt den An-Schalter betätigen. Dazu kommt der positive Nebeneffekt, dass das ganze Gerät leichter ist und angenehmer in der Hand liegt.

Die Lochstanze soll das oben erwähnte Problem mit den unterschiedlichen Löchern beim Schleifpapier lösen. Dazu wird die Schablone auf ein Papier gelegt und die Löcher ausgestanzt. In unserem Test funktioniert das aber nur mäßig gut bis schlecht, die Stanzung ist nicht so scharf und präzise wie gewünscht. Die Löcher sind eher ausgefranst und werden kaum Staub absaugen können. Außerdem kann es vorkommen, dass das Schleifpapier reisst oder Teile in den ausgestanzten Löchern hängen und das Absaugen behindern. Dass die Stanze mit Dreiecksbögen nicht funktioniert tut deshalb auch nicht wirklich weh. Wir erkennen in ihr keinen Nutzen und empfehlen auf sie zu verzichten.

Schleifen

Beim Schleifen zeigt der Bosch GSS 18V-10 ein tolles Ergebnis. Er ist kraftvoll und wendig, das Ergebnis besonders bei weichem Holz sehr gut. In unserem Test hinterlässt der Multischleifer keine Riefen, also genau so wie es sein muss. Der Abrieb ist sehr gut und je nach Druck auch einfach dosierbar.

Am Boden bzw. nach unten gerichtet und an der Wand lässt sich mit dem GSS 18V-10 sehr gut arbeiten, wenngleich er kein Leichtgewicht ist. Über Kopf an der Decke wird der Arm nach einer Weile schon wesentlich schwerer. Kleinere Wechselakkus sind hier im Vorteil.

Staub

Sie Staubfangbox ist solide, allerdings je nach Untergrund schnell voll und hält nicht den gesamten Feinstaub zurück. Wir empfehlen Ihnen in Innenräumen deshalb eine geeignete Maske zu tragen und sich so besser zu schützen. Für den Bosch GSS 18V-10 gibt es auch die Möglichkeit ihn an einen Staubsauger anzuschließen. Grundsätzlich ist das im Sinne des Feinstaubs die ideale Lösung. Leider hält der Anschluss nur mäßig gut, das haben wir bei anderen Geräten (u.a. auch von Bosch) schon besser gesehen.

Bosch GSS 18V-10
Toller und flexibler Multischleifer. Dank Akku sehr vielseitig einsetzbar und mit viel Zubehör ausgestattet.

Fazit

  • Sehr guter Abrieb
  • Kein Kabel
  • Schneller Schleiftellerwechsel
  • Einfache Handhabung
  • Angenehme Form und Gewicht
  • Keine Schleifriefen
  • Hoher Preis
  • Stanzplatte unbrauchbar
SUPERTEST Logo Sehr gut August 2020 Bosch GSS 18V-10 Bewertung: 9/10 Punkten

In unserem Test schneidet der Bosch GSS 18V-10 sehr gut ab, überzeugt uns in der Praxis mit dem hohen Abrieb und guten Handling. Die Akkus lassen sich innerhalb der blauen Geräteserie von Bosch kombinieren, ein großer Vorteil bei der Anschaffung. Ebenfalls sehr angenehm ist sowohl das Gewicht als auch die Haptik, der Schwingschleifer liegt sehr gut in der Hand. Die Fläche des Multischleifers ist relativ groß, dadurch kommen Sie schnell voran. Der Staubbehälter füllt sich je nach Material schneller oder langsamer, hält aber nicht den gesamten Staub zurück. In Innenräumen empfehlen wir beim Schleifen grundsätzlich Masken, wenn Sie viel Schleifen lohnt sich der Anschluss an einen Staubsauger. Einzig die Stanzvorlage ist eine Enttäuschung und passt nicht zur insgesamt sehr guten Qualität des Bosch GSS 18V-10.

Newsletter mit allen Updates

Jeden Monat. Kostenlos. Jederzeit kündbar.

nach oben