Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi
Luciano Mortula
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Abu Dhabi

Veröffentlicht am 15. Januar 2019

Im Vergleich zu Dubai scheint Abu Dhabi ein bisschen langweilig zu sein. Mit dem ganzen Hype, Glanz und Glamour von Dubai mag Abu Dhabi nicht mitzuhalten, dafür hat sich das Emirat mehr Geschichte und Kultur bewahrt, die Sie bei einem Besuch im Heritage Village oder der beeindruckenden Scheich-Zayid-Moschee erleben können. Aufgrund des Wüstenklimas und der extremen Hitze im Sommer sollten Sie Ihre Reisezeit aber gut planen.

Aufgrund seiner reichen Erdölvorkommen hat es Abu Dhabi nicht eilig sich dem Tourismus zu öffnen. Was Dubai an natürlicher Schönheit fehlt, zeichnet Abu Dhabi durch seine Mischung aus sanften Sanddünen, grünen Oasen, weitläufigen Stränden und hohen Bergen aus. In der Stadt herrscht reges Treiben mit einer Vielzahl von Einkaufszentren, Gourmetrestaurants und Luxushotels.

Besonders empfehlenswert ist ein Besuch des alten Al Jahili Fort in der Stadt Al Ain, einer Kamelwanderung in der Rub al-Chali (der größten Sandwüste der Welt) oder Unterricht in der antiken Kunst der Falknerei in den Vororten von Abu Dhabi. Die Wolkenkratzer sind allgegenwärtig, bezieht man jedoch ein paar traditionelle Erlebnisse in seinen Urlaub mit ein, macht es jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Klima

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 24 25 29 33 38 40 42 42 40 36 31 26
Nachttemperatur in °C 12 14 17 20 23 25 28 29 26 22 18 15
Sonnenstunden pro Tag 9 11 11 11 13 13 12 12 12 11 10 10
Wassertemperatur in °C 22 21 22 25 29 31 32 33 33 31 28 25
Regentage pro Monat 6 3 6 3 0 0 0 0 0 0 1 3

Abu Dhabi ist ein Reiseziel mit fast ganzjährigem Sonnenschein, so gut wie keinem Niederschlag und nahezu perfekten Wintertemperaturen. Die Stadt hat ein subtropisches, trockenes Klima. Praktisch das ganze Jahr kann man mit sonnigem blauen Himmel und hohen Temperaturen rechnen. Die Niederschläge fallen (wenn überhaupt) sporadisch aus und treten hauptsächlich im Winter (November bis März) auf. In Al Ain, der zweitgrößten Stadt des Emirats, ist Regen aufgrund der Nähe zum Hajar-Gebirge häufiger.

Die Nachttemperaturen bewegen sich zwischen etwa 13 °C im Winter und 42 °C an Sommertagen. Die kühleren Monate (November bis April) sind die angenehmste Zeit für einen Besuch, wenn die Temperatur tagsüber um die 24 °C liegt und nachts 13 °C.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Abu Dhabi liegt zwischen April und Mai im Frühling. Während die Temperaturen ansteigen und um 33 °C liegen, fallen die Preise für Hotels nach der Hauptsaison im Winter. Wem das Klima immer noch zu heiß ist, sollte in den Wintermonaten nach Abu Dhabi reisen. Dann ist es mit Temperaturen von durchschnittlich 18 °C und Höchstwerten von 24 °C sehr angenehm, aber eben auch wie gerade erwähnt deutlich teurer. Kajak fahren, die Strände genießen oder Tierreservate zu besuchen ist in diesen Monaten ebenfalls schöner. Wer vorhat sich im Freien aufzuhalten und Kultur, Architektur, Natur und die Stadt zu erleben ist in dieser Jahreszeit bestens aufgehoben.

Wer hohe Hitze verträgt oder sich vor allem drinnen aufhält, dem bieten sich im Sommer preislich sehr gute Möglichkeiten. Da das Thermometer im Juli und August regelmäßig über 40 °C steigt, kann man bei fast allen meisten Hotels echte Schnäppchen machen.

Optimale Reisezeit nach Monaten

April – Mai

Im Frühling ist das Klima in Abu Dhabi sehr angenehm. Die Tageshöchstwerte bewegen sich je nach Monat zwischen 28 bis 35 °C – manchmal sogar bis zu 38 °C –, während die Hotelpreise nach der Hochsaison wieder zu sinken beginnen. Außerdem finden zu dieser Zeit mehrere Kulturfestivals und Sportveranstaltungen statt.

Juni – August

Den Sommer in Abu Dhabi zu verbringen, ist wie ein Urlaub in der Sauna: Die Temperaturen liegen bei bis zu 42 °C und die Luftfeuchtigkeit ist trotz geringer Niederschläge hoch. Wenn Ihnen die Hitze nichts ausmacht, können Sie in diesen Monaten sehr gute Reiseangebote finden. Um Touristen anzulocken kürzen die meisten Hotels die Preise regelmäßig um bis zu 50 %.

September – Oktober

Im Herbst sinken die Temperaturen in Abu Dhabi wieder von ca. 40 °C im September auf etwa 33 °C gegen Ende Oktober. Für alle denen die immer noch hohen Temperaturen nichts ausmachen ist dies eine optimale Reisezeit, da die Preise vor der bevorstehenden Hochsaison im Winter noch moderat sind. Ab November/Dezember ziehen die Preise dann wieder deutlich an.

November – März

Mit Blick auf das Wetter ist der Winter die beste Reisezeit für Abu Dhabi. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 25 und 29 °C – ideale Bedingungen, um die wichtigsten Attraktionen des Emirats zu erkunden oder am Strand zu entspannen. Leider ist dies die Hauptreisezeit und entsprechend viele Touristen sind im Land und die Preise sind sehr hoch.

Sprache

In Abu Dhabi ist die Amtssprache Arabisch, es wird aber sehr viel Englisch gesprochen und die meisten Schilder und Speisekarten sind in beiden Sprachen verfügbar. Je weiter man sich aus der Stadt heraus bewegt, desto mehr nimmt die arabische Sprache an Bedeutung zu.

Essen & Trinken

Alternative Reiseziele für Abu Dhabi
Ratgeber Dubai
10. Dezember 2018

Dubai verändert seinen wirtschaftlichen Fokus vom Erdöl hin zum Tourismus. Unglaubliche Architektur (darunter das höchste Gebäude der Welt) und ein Überangebot an Erlebnisse erwarten Sie.

Ratgeber Oman
17. Dezember 2018

Unendliche Wüstendünen, Sandsteinforts, die sich nahtlos in den goldenen Sand schieben und mit türkisfarbenem Wasser gefüllte Wadi lassen Besucher in dieses Land eintauchen.

Ratgeber Vereinigte Arabische Emirate
17. Dezember 2018

Vergessen Sie die Scheinwelt von Dubai. Ein authentischer Urlaub hier führt Sie in die Wüste und unter den Sternenhimmel mit Geschichten aus 1001 Nacht.

nach oben