Luftbild mit Boot in einem Kanal nahe Dhaka in Bangladesch
Chobi Wala
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Bangladesch

Veröffentlicht am 17. Dezember 2018

Beste Reisezeit

Klima in Dhaka

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 26 28 33 35 33 32 31 32 31 31 29 27
Nachttemperatur in °C 12 14 18 23 25 26 26 26 26 24 18 14
Sonnenstunden pro Tag 7 8 8 8 7 5 4 5 5 7 8 8
Regentage pro Monat 2 3 6 10 18 21 24 22 18 10 3 2

Die Höchsttemperatur in Bangladesch beträgt 35 °C im April. Im Januar steigt das Thermometer auf maximal 26 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 32 °C sehr heiß. In den Wintermonaten wird es mit rund 29 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Bangladesch im Jahresmittel bei heißen 30,7 °C.

Nachts wird es mit 12 °C am kältesten im Januar. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von sehr warmen 26 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf warme 15 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich angenehme 21,0 °C.

Mit 24 Regentagen ist der Juli der regenreichste Monat im Jahr. Der Januar und Dezember sind mit je 2 Regentagen die trockensten Monate des Jahres. Von Juni bis September ist Bangladesch mit durchschnittlich jeweils rund 21 Regentagen nass, der Winter (November bis März) fällt mit nur 3 Regentagen sehr trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 11,6 Tagen Regen.

Alternative Reiseziele für Bangladesch
Ratgeber Indien
9. Dezember 2018

Kulturelle Kontraste könnten kaum stärker sein als in Indien. Delhi, Jaipur und das Taj Mahal sind weltbekannt und doch gibt es in diesem riesigen Land immer noch mehr zu entdecken.

Ratgeber Myanmar
17. Dezember 2018

Jahrzehnte der internationalen Isolation haben die Schätze des Landes relativ unberührt von der modernen Welt gelassen. Man kann ein faszinierendes Land erkunden, bevor es zu spät ist.

Ratgeber Bhutan
13. Dezember 2018

Vor dem Hintergrund des Himalaya liegt das touristisch bisher kaum erschlossene Bhutan. Zwischen Tälern und Schluchten finden sich zahlreiche buddhistische Klöster und bunte Gebetsfahnen.

Ratgeber Nepal
15. Dezember 2018

Im Norden von Nepal liegt der Mount Everest, der höchste Berg der Erde. Zusammen mit sieben weiteren Achttausendern bietet das Land die besten Trekkingmöglichkeiten der Welt.

nach oben