Landschaft bei Sossusvlei in Namibia
EcoView
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Namibia

Veröffentlicht am 17. Dezember 2018

Namibia ist relativ einfach zu bereisen. Das Land ist mehr als doppelt so groß wie Deutschland, da jedoch nur 2,3 Mio. Menschen in dem Land leben fühlt man sich trotzdem relativ einsam und kann die Sehenswürdigkeiten abseits des Massentourismus genießen. Einige dieser Highlights sind die roten Dünen von Sossusvlei, der Etosha-Nationalpark mit seiner atemberaubenden Tierwelt oder die Skelettküste mit hunderten von Schiffswracks.

Beste Reisezeit

Klima in Windhoek

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 30 29 27 25 22 20 20 23 25 29 29 30
Nachttemperatur in °C 17 16 15 13 9 7 6 9 11 15 15 17
Sonnenstunden pro Tag 9 8 8 10 10 10 10 11 10 10 10 10
Regentage pro Monat 8 8 8 4 1 0 0 0 0 2 3 6

Die Höchsttemperatur in Namibia beträgt 30 °C im Januar und Dezember. Im Juni und Juli steigt das Thermometer auf maximal 20 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 22 °C angenehm warm. In den Wintermonaten wird es mit rund 29 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Namibia im Jahresmittel bei warmen 25,8 °C.

Nachts wird es mit 6 °C am kältesten im Juli. Unter 17 °C fällt das Thermometer im Januar und Dezember selten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von milden 8 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf warme 16 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich 12,5 °C.

Mit 8 Regentagen sind der Januar, Februar und März die regenreichsten Monate im Jahr. Von Juni bis September ist Namibia mit durchschnittlich nur jeweils rund 0 Regentagen extrem trocken, der Winter (November bis März) fällt mit 7 Regentagen recht trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt nur an 3,3 Tagen Regen.

Alternative Reiseziele für Namibia
Ratgeber Botswana
17. Dezember 2018

Botswana gehört zu einer von Afrikas letzter großer Wildnis. Die bloße Menge an Wildtieren erhöht die Chance, einmalige Momente zu erleben. Vergessen Sie also nicht ihr Zoom-Objektiv einzupacken.

Ratgeber Angola
17. Dezember 2018

Feine Sandstrände, ursprüngliche Regenwälder oder Safaris in der Prärie machen Angola zu einer Perle abseits von Massentourismus. Wer die Abwechslung erleben will, sollte sich gut vorbereiten.

Ratgeber Südafrika
17. Dezember 2018

Eine hervorragende Wahl für alle, die nur einerseits ein bisschen Natur erleben möchten, gerne selbst durch das Land fahren und Städte mit europäischen Stil besichtigen möchten.

nach oben