Test

Einhell GE-CM 43 Li M Kit

Akku-Rasenmäher sind immer mehr im Kommen. Im Vergleich zu einem Elektromäher haben sie kein lästiges Kabel, gegenüber dem Benziner punkten sie durch ihren geringen Lärm. Der Einhell GE-CM 43 Li M Kit soll Power für bis zu 600 m² haben, wir haben im Test genauer hingeschaut.

Einhell GE-CM 43 Li M Kit
Hersteller

Beim Rasenmähen (fast) ist es wie beim Staubsaugen. Wo früher ein Elektromäher mit Kabel oder ein lauter Benzinrasenmäher im Einsatz war, halten nun die Akkus Einzug in dieses Segment. Was uns sofort auffällt, ist das geringe Gewicht. Der Einhell GE-CM 43 Li M ist leicht und leichtgängig, und mit ihm macht das Mähen endlich wieder mehr Spaß.

Aufbau

Der Zusammenbau des Einhell GE-CM 43 Li M ist grundsätzlich sehr einfach. Der Mäher kommt fast komplett montiert an, nur der Fangkorb und Griff muss montiert werden. Der Griff wird zusammengesteckt und angeschraubt, hier warten keine Schwierigkeiten. Anders sieht das beim Fangkorb für das Gras aus. Der ist eine erstaunlich mühsame Aufbauarbeit und kostet deutlich mehr Zeit als erwartet. Glücklicherweise fällt diese Arbeit nur beim erstmaligen Aufbau des Rasenmähers an.

Funktionen

Hersteller

Auch beim Einhell GE-CM 43 Li M können die Schnitthöhen sehr einfach und schnell verstellt werden.

Wie fast alle Rasenmäher können Sie auch hier die Schnitthöhe sehr einfach und variabel einstellen. Dafür stehen beim Einhell GE-CM 43 Li M sechs Stufen von 25 bis 75 mm zur Auswahl.

Der Einhell GE-CM 43 besitzt einen zentralen Tragegriff. Er ist so positioniert, dass der gesamte Akku-Rasenmäher nicht zu einer Seite kippt. Die Haltegriffe lassen sich schnell und mühelos klappen, falls er kompakt verstaut werden soll.

Besonders gut gefallen uns die breiten Räder. Sie sorgen dafür, dass die Fahreigenschaften hervorragend sind und Sie nirgends steckenbleiben.

Was der Einhell GE-CM 43 Li M nicht hat ist ein Radantrieb. Das ist zwar schade – erleichtert es doch die Arbeit – aber dank des geringen Gewichts nur bedingt nötig.

Zubehör

Mit seinen zwei 18 V starken Akkus mit 4,0 Ah verfügt der Einhell GE-CM 43 Li M über viel Power und sorgt für eine lange Nutzungsdauer (dazu später mehr). Damit die beiden Akkus des Rasenmähers schnell wieder aufgeladen sind, wird er mit zwei separaten Ladegeräten ausgeliefert. Besonders praktisch ist dabei, dass sie für alle Power X-Change Geräte des Herstellers einsetzbar sind und sich so auch andere Akkus laden lassen bzw. die Akkus des Einhell GE-CM 43 Li auch in anderen Gartengeräten verwendet werden können. Dieses System gefällt uns sehr gut.

Dem Einhell GE-CM 43 Li M liegt ein Mulchkit bei. Dieses ist eine unscheinbarer schwarzer Keil, der auf den Auslass des Schnittguts aufgesetzt wird. Dadurch fliegt das abgemähte Gras nicht in den Auffangbehälter, sondern wird noch etwas stärker zerkleinert und bleibt auf dem Rasen liegen. Sie müssen damit die Grasfangbox nicht mehr leeren, das Schnittgut bleibt liegen und verrottet langsam.

Die Mulch-Funktion ist für gepflegte Rasenflächen nur bedingt zu empfehlen. Sie müssen sehr häufig mähen, damit die abgeschnittenen Halme nur kurz sind und beim Barfusslaufen kann es störend sein, wenn dieser Abschnitt an den Füßen kleben bleibt. Die Mulchfunktion ist praktisch, wenn Sie das Schnittgut nicht entsorgen wollen. Sie müssen dann aber auch sehr häufig mähen, damit es nicht zu lang ist und den Rasen beim Verrotten bedeckt und schadet.

Ausdauer

Wie bereits eingangs erwähnt besitzt der Einhell GE-CM 43 Li M zwei leistungsstarke Akkus mit 4,0 Ah. Die Schnittbreite des Rasenmähers liegt bei 43 cm und die Akkus sollen für bis zu einer Fläche von zu 600 m² reichen. In unserem Test muss der Akku-Rasenmäher mit einem zwei Wochen nicht gemähten Rasen zurechtkommen. Das klappt grundsätzlich sehr gut, nach ca. 500 m² ist allerdings Schluss. Die Akkus sind leer und müssen geladen werden. Die Angabe von 600 m² halten wir für etwas optimistisch, konnten diesen Wert im Praxistest nicht erreichen. Trotz allem überzeugt die Leistung für die meisten Gärten. Nur wenn Sie größere Rasen zu mähen haben, sollten Sie über einen Benziner oder kabelgebundenen Elektro-Rasenmäher nachdenken.

Einhell GE-CM 43 Li M Kit
Dank leistungsstarkem Akku können Sie problemlos auch große Flächen mähen und müssen sich keine Gedanken um ein Stromkabel machen.

Fazit

  • Lange Laufzeit
  • Kein störendes Kabel
  • Leiser Betrieb
  • Einfacher Aufbau
  • Nutzungsdauer bei großen Flächen (> 500 m²) begrenzt
SUPERTEST Logo Sehr gut Juli 2020 Einhell GE-CM 43 Li M Bewertung: 8/10 Punkten

Der Einhell GE-CM 43 Li M überzeugt im Test mit seinen sehr gelungenen Eigenschaften. Der Akku-Rasenmäher ist angenehm leise und dank seines geringen Gewichts äußerst leicht zu fahren. Die Nutzungsdauer hängt vor allem von der Höhe des Rasens ab. Bei hohem Gras hält der Akku kürzer, wenn Sie regelmäßig (wöchentlich) mähen können Sie auch sehr große Flächen mit einer Akkuladung mähen. In unserem Test reicht der Akku für ca. 500 m², dann war ein Nachladen nötig. Die austauschbaren Akkus können Sie übrigens auch in anderen Einhell-Geräten nutzen oder mit Ersatzakkus die Reichweite und Ausdauer nach oben setzen. Schade ist der fehlende Radantrieb und der Zusammenbau der Grasfangbox sorgt beim ersten Aufbau für etwas Frust, welcher dank der Vorzüge des Akku-Rasenmähers schnell verfliegt und langfristig nicht negativ ins Gewicht.

Datenblatt

Wertung 8/10 Punkte
Hersteller: Einhell
Modell: GE-CM 43 Li M Kit
Preis (Hersteller): 399,95 EUR
Abmessungen (B/H/L): 48,0 × 44,5 × 82,5 cm
Gewicht: 16,5 kg
Art.-Nr.: 3413130
EAN: 4006825610338
Akku-Rasenmäher Vergleich
399,95 EUR
Akku-Rasenmäher
43 cm
bis 600 m²
63 Liter
160 mm
250 mm
6
25 - 75 mm
ja
16,5 kg
2
2
75 Min.
Lithium-Ionen
18 V
4 Ah
629,99 EUR
Akku-Rasenmäher
43 cm
bis 600 m²
50 Liter
130 mm
160 mm
6
20 - 70 mm
nein
13,8 kg
1
2
70 Min.
Lithium-Ionen
36 V
4 Ah
249,95 EUR
Akku-Rasenmäher
33 cm
bis 200 m²
30 Liter
150 mm
180 mm
5
25 - 65 mm
nein
11,6 kg
2
2
Lithium-Ionen
18 V
2 Ah
349,95 EUR
Akku-Rasenmäher
36 cm
bis 350 m²
40 Liter
145 mm
220 mm
6
25 - 75 mm
nein
13,4 kg
2
2
Lithium-Ionen
18 V
3 Ah
Alternativen
Newsletter mit allen Updates

Jeden Monat. Kostenlos. Jederzeit kündbar.

nach oben