Pehoé See im Torres del Paine Nationalpark
Patrick Poendl
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Argentinien

Veröffentlicht am 1. Dezember 2018

Die Jahreszeiten in Argentinien sind überwiegend das Gegenteil von denen auf der Nordhalbkugel der Erde. Hier finden Sie ausführliche Informationen zur besten Reisezeit und zum Klima in Argentinien.

Beste Reisezeit

Die Jahreszeiten in Argentinien sind überwiegend das Gegenteil von denen auf der Nordhalbkugel der Erde. Wie man es aber von einem Land dieser Größe erwartet, haben unterschiedliche Regionen alle ihre eigenen Klimazonen. Buenos Aires ist im Sommer (November bis April) heiß und im Winter mild. Im Sommer verreisen viele Einwohner Buenos Aires‘, daher kann diese Zeit nicht die schlechteste Wahl sein.

Der Lake District ist im Frühjahr (Oktober) und Herbst (März) herrlich, allerdings in diesen Monaten auch etwas kühler als zum Höhepunkt des Sommers. Diese Unberechenbarkeit ist ein Teil der den Charme Patagoniens ausmacht, man sollte deshalb jeden Tag auf jede Jahreszeit eingestellt sein.

Im äußersten Süden von Patagonien können wie Witterungsbedingungen während der Wintermonate sehr ungemütlich sein, daher ist von einem Besuch zwischen Juni und August eher abzuraten. Die trockenen, nordwestlichen Regionen können im Sommer (Dezember bis Februar) sehr heiß sein, während in der Gegend um Mendoza ganzjährig gemäßigte Temperaturen herrschen.

Die optimale Reisezeit für Argentinien hängt daher weitgehend davon ab wohin Sie reisen möchten.

Winter (Juni-August) ist die beste Reisezeit um Iguazú und den Nordwesten zu bereisen. Der Regen und die Hitze haben dann nachgelassen. Der Frühling (August-Oktober) ist insofern angenehm, als dass die Temperaturen mild sind und die Massen von Touristen deutlich abnehmen.

Klima in Buenos Aires

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 30 29 26 22 18 15 15 16 18 21 25 29
Nachttemperatur in °C 18 17 15 12 9 6 6 6 8 11 13 16
Sonnenstunden pro Tag 10 9 8 7 6 5 5 6 6 7 9 9
Wassertemperatur in °C 22 22 21 19 17 14 12 12 12 14 17 20
Regentage pro Monat 5 5 6 6 4 4 5 6 5 7 7 7

Die Höchsttemperatur in Argentinien beträgt 30 °C im Januar. Im Juni und Juli steigt das Thermometer auf maximal 15 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 16 °C mild. In den Wintermonaten wird es mit rund 28 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Argentinien im Jahresmittel bei angenehmen 22,0 °C.

Nachts wird es mit 6 °C am kältesten im Juni, Juli und August. Unter 18 °C fällt das Thermometer im Januar selten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von milden 7 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf warme 16 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich 11,4 °C.

Die Wassertemperatur beträgt bis zu 22 °C im Januar und Februar, im Juli, August und September hat das Meer maximal 12 °C. In den Sommermonaten Juni bis September ist das Wasser mit durchschnittlichen 13 °C kalt. Zwischen November und März liegen die Werte bei angenehm warmen 20 °C. Über das Jahr gesehen hat das Meer eine mittlere Temperatur von 16,8 °C.

Mit 7 Regentagen sind der Oktober, November und Dezember die regenreichsten Monate im Jahr. Der Mai und Juni sind mit je 4 Regentagen die trockensten Monate des Jahres. Von Juni bis September ist Argentinien mit durchschnittlich jeweils rund 5 Regentagen sehr trocken, der Winter (November bis März) fällt mit 6 Regentagen recht trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 5,6 Tagen Regen.

Alternative Reiseziele für Argentinien
Ratgeber Chile
22. Dezember 2018

Chile ist mehr als ein langes, schmales Land entlang der Anden. Es bietet Besuchern spektakuläre Natur und Landschaften wie die Atacama-Wüste und den Nationalpark Torres del Paine.

Ratgeber Bolivien
1. Dezember 2018

Viele kennen Bilder aus der Salar de Uyuni, der größten Salzwüste der Welt. Wem das Andenhochland zu wenig ist, der kann sich per Mountain Bike auf der Death Road seinen Nervenkitzel holen.

Ratgeber Brasilien
1. Dezember 2018

Brasilien ist der Inbegriff Südamerikas. Mit dem gigantischen Amazonas-Regenwald, seiner Flora und Fauna und lebhaften Städte wie Rio de Janeiro und São Paulo wird das Land einen fesseln.

Ratgeber Uruguay
1. Dezember 2018

Von der Hauptstadt Montevideo bis zu der Fauna entlang der Küste ist Uruguay weit mehr als nur ein kleines Land zwischen Argentinien und Brasilien. Wie wäre es einmal mit einem Urlaub in Uruguay?

nach oben