Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Argentinien

Argentinien ist berühmt für seinen Tango, die Gauchos auf den Pampas und seine absolut traumhafte Natur mit den zahlreichen Nationalparks. Die Jahreszeiten sind überwiegend das Gegenteil von denen auf der Nordhalbkugel. Hier finden Sie ausführliche Informationen zur besten Reisezeit und zum Klima in Argentinien.

Perito Moreno im Torres del Paine Nationalpark
Pat on stock

Wenn Sie nach Argentinien reisen, sollten Sie Ihre Reise gut planen. Denn egal, ob Sie Buenos Aires erleben wollen, es Sie zum Perito-Moreno-Gletscher oder an die berühmten Iguazu-Wasserfälle zieht, eine optimale Planung unerlässlich ist. Das abgeschiedene Patagonien ist ein rauer, ursprünglicher und wunderschöner Teil von Argentinien. Der chilenische Nationalpark Torres del Paine ist ähnlich, nur dass Sie in Patagonien weitaus weniger Besucher antreffen werden und so entspannter reisen können. Wem das zu ruhig ist, der kann in einem der kleineren, familiengeführten und abgelegenen Weingütern in Mendoza oder Salta übernachten oder eine Weinprobe machen. Und wenn das alles immer noch nicht reicht, sollte einen Abstecher zur Valdés-Halbinsel ins Auge fassen. Dort können Sie Wale, Pinguine und Seelöwen in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Beste Reisezeit

Die Jahreszeiten in Argentinien sind überwiegend das Gegenteil von denen auf der Nordhalbkugel der Erde. Wie man es aber von einem Land dieser Größe erwartet, haben unterschiedliche Regionen alle ihre eigenen Klimazonen. Buenos Aires ist im Sommer (November bis April) heiß und im Winter mild. Im Sommer verreisen viele Einwohner Buenos Aires‘, daher kann diese Zeit nicht die schlechteste Wahl sein.

Der Lake District ist im Frühjahr (Oktober) und Herbst (März) herrlich, allerdings in diesen Monaten auch etwas kühler als zum Höhepunkt des Sommers. Diese Unberechenbarkeit ist ein Teil, der den Charme Patagoniens ausmacht, man sollte deshalb jeden Tag auf jede Jahreszeit eingestellt sein.

Im äußersten Süden von Patagonien können wie Witterungsbedingungen während der Wintermonate sehr ungemütlich sein, daher ist von einem Besuch zwischen Juni und August eher abzuraten. Die trockenen, nordwestlichen Regionen können im Sommer (Dezember bis Februar) sehr heiß sein, während in der Gegend um Mendoza ganzjährig gemäßigte Temperaturen herrschen.

Die optimale Reisezeit für Argentinien hängt daher weitgehend davon ab, wohin Sie reisen möchten.

Winter (Juni-August) ist die beste Reisezeit um Iguazú und den Nordwesten zu bereisen. Der Regen und die Hitze haben dann nachgelassen. Der Frühling (August-Oktober) ist insofern angenehm, als dass die Temperaturen mild sind und die Massen von Touristen deutlich abnehmen.

Optimale Reisezeit nach Monaten

Januar – Februar

Die beiden Monate sind der Höhepunkt des argentinischen Sommers und beliebte Monate für einen Besuch in Patagonien, egal ob im nördlichen Bariloche oder im südlichen El Calafate. Unterkünfte sind zu dieser Jahreszeit schnell ausgebucht. Im Januar kann es im Nordwesten des Landes ziemlich nass und in den nordöstlichen Gebieten extrem heiß sein.

März

Der März ist ein schöner Monat, um nach Argentinien zu reisen. Der Sommer neigt sich landesweit dem Ende zu, aber Patagonien ist immer noch gut bereisbar und Trekkingtouren sind leicht zu organisieren.

April

Der Herbst ist eine schöne Jahreszeit, um die Weinanbaugebiete von Patagonien und Mendoza zu besuchen. Die Menschenmassen nehmen ab und die wechselnden Farben der Laubbäume bietet großartige Fotomotive.

Mai

Dieser Monat ist eine gute Zeit, um Argentiniens Feuchtgebiete, Esteros de Ibera, zu besuchen. Mai und Juni sind kühlere Monate und bieten gute Möglichkeiten, wild lebende Tiere zu beobachten.

Juni

Mitte Juni startet in der Regel die argentinische Skisaison. Den besten Schnee findet man im Gebiet rund um Bariloche. Auch schön ist die Ende Juni auf der Halbinsel Valdes ankommenden Südkaper (Glattwale) zu beobachten.

Juli – August

Für einen Besuch in Buenos Aires bieten sich Juli und August gut an. Abends ist es kühler und die Morgen sind frisch, also ideale Bedingungen für Erkundungen innerhalb der Hauptstadt. Die Skisaison beginnt im Juli offiziell.

September

September und Oktober sind gute Monate, um die Halbinsel Valdés zu besuchen. Naturliebhaber können dann gut die zahlreichen Wale, Robben, Pinguine und verschiedene Seevögel beobachten.

Oktober

Der Frühling im Lake District rund um Bariloche ist eine schöne Zeit, um die Blumenteppiche verschiedener Wildblumen zu bestaunen. Sie können aus einer Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten wählen, wenngleich der Niederschlag hier etwas höher sein kann als im Rest des Jahres.

November

Der November stellt das Ende des Frühlings und den Beginn des Sommers dar. Ein Besuch in Argentinien zu dieser Zeit bedeutet im Allgemeinen, dass man die im Dezember mehr werdenden Menschenmassen vermeiden kann. Die Gegend um Salta ist oft sehr trocken, im November wird sie jedoch grüner und grüner.

Dezember

Der Sommer mitten in Argentinien kann eine anstrengende Zeit für Besuche sein, bietet aber auch die beste Chance für warmes, klares Wetter in Patagonien. Der Regen, der an den Iguazu-Wasserfällen gefallen ist, bedeutet, dass das Wasservolumen, das über die Wasserfälle rauscht, hoch ist und die Landschaft hier dramatisch ist.

Klima in Buenos Aires

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur 30 29 26 22 18 15 15 16 18 21 25 29
Nachttemperatur 18 17 15 12 9 6 6 6 8 11 13 16
Sonnenstunden/Tag 10 9 8 7 6 5 5 6 6 7 9 9
Wassertemperatur 22 22 21 19 17 14 12 12 12 14 17 20
Regentage 5 5 6 6 4 4 5 6 5 7 7 7

Die Höchsttemperatur in Argentinien beträgt 30 °C im Januar. Im Juni und Juli steigt das Thermometer auf maximal 15 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 16 °C mild. In den Wintermonaten wird es mit rund 28 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Argentinien im Jahresmittel bei angenehmen 22,0 °C.

Nachts wird es mit 6 °C am kältesten im Juni, Juli und August. Unter 18 °C fällt das Thermometer im Januar selten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von milden 7 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf warme 16 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich 11,4 °C.

Die Wassertemperatur beträgt bis zu 22 °C im Januar und Februar, im Juli, August und September hat das Meer maximal 12 °C. In den Sommermonaten Juni bis September ist das Wasser mit durchschnittlichen 13 °C kalt. Zwischen November und März liegen die Werte bei angenehm warmen 20 °C. Über das Jahr gesehen hat das Meer eine mittlere Temperatur von 16,8 °C.

Mit 7 Regentagen sind der Oktober, November und Dezember die regenreichsten Monate im Jahr. Der Mai und Juni sind mit je 4 Regentagen die trockensten Monate des Jahres. Von Juni bis September ist Argentinien mit durchschnittlich jeweils rund 5 Regentagen sehr trocken, der Winter (November bis März) fällt mit 6 Regentagen recht trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 5,6 Tagen Regen.

Essen und Trinken

Argentinisches Essen lässt sich mit einem einfachen Wort zusammenfassen: Rindfleisch. Rindfleisch ist der Eckpfeiler der argentinischen Wirtschaft und Ernährung. Es kommt vor allem in den traditionell schmackhaften Barbecues oder Asados vor. Eine weitere Delikatesse in Argentinien ist Dulce de Leche, ein sehr süßer und klebriger Brei, der auf Brot, in Kuchen oder direkt vom Löffel gegessen wird. Bei den Getränken ist Mate das Nationalgetränk der Argentinier.

Geld und Währung

Die Währung in Argentinien ist der Peso. An manchen Orten werden US-Dollar als Zahlungsmittel akzeptiert, allerdings nur Scheine und keine Münzen. Wechselgeld ist grundsätzlich immer knapp. Geldautomaten sind vor allem in den Städten weit verbreitet und das Abheben von Geld kein Problem. Die meisten Automaten akzeptieren alle Kreditkarten sowie Cirrus- und Plus-Karten. Während Visa- und Debitkarten weitgehend überall akzeptiert werden, kann es mit einer Mastercard teilweise Probleme geben.

Sprache

Die offizielle Landessprache ist Spanisch. Englisch ist in der Tourismusbranche aber weit verbreitet und man kann sich gut verständigen.

Alternative Reiseziele für Argentinien
Newsletter mit allen Updates

Jeden Monat. Kostenlos. Jederzeit kündbar.

nach oben