Strand von Bottom Bay auf Barbados
Simon Dannhauer
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Barbados

Veröffentlicht am 28. November 2018
  1. Beste Reisezeit
  2. Klima

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Barbados ist von Dezember bis April. Wirbelstürme und Hurrikans treffen allgemein nur sehr selten auf die Insel. Wenn man im Herbst Urlaub auf barbados macht, kann man an einem der lebhaften Festivals während dieser Jahreszeit teilnehmen. Die Temperaturen bleiben das ganze Jahr über zwischen 24-30° C, so dass es eigentlich nur wenige Gründe gibt in der Hochsaison von Dezember bis April auf die Insel zu fahren.

Hochsaison auf Barbados herrscht von Dezember bis Mitte April. Die Preise der Hotels sind dann fast doppelt so hoch wie in der restlichen Zeit des Jahres. Wenn man in dieser Zeit des Jahres einen Urlaub plant, sollte einem bewusst sein, dass manche Hotels von seinen Gästen vorab einen Essensplan verlangt. In der Nebensaison muss man normalerweise keinen Essenplan ausfüllen. Der große Vorteil der Hochsaison ist allerdings, dass es trockener ist als im Sommer und Herbst. Es regnet in den Wintermonaten deutlich weniger als im Sommer.

Von Mitte April bis Juni bleiben die Temperaturen angenehm hoch, die Preise allerdings sinken im Vergleich zu denen im Winter nach unten. Die Übergangszeit kann preislich interessant sein, man muss aber mit zunehmenden kurzen Schauern rechnen.

Zwar ist es möglich, dass es während der Zeit von Juli bis November mal ein Unwetter gibt, die Gefahr von Wirbelstürmen ist aber letztlich gering. Ideal ist diese Zeit trotz gelegentlichem Regen deshalb, weil die Preise sogar in den hochwertigen Ressorts um bis zu 50 % fallen. Zudem ist man dann auf Barbados, wenn mit dem Crop Over Festival im Juli oder das Barbados Food & Wine and Rum Festival im November einige der besten Partys der Insel stattfinden. Für Sparfüchse kann diese Zeit des Jahres deshalb sogar die optimale Reisezeit darstellen, je nachdem wie man einigen Regentagen gegenüber eingestellt ist.

Klima in Bridgetown

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 28 28 29 30 31 31 30 31 31 30 29 28
Nachttemperatur in °C 21 21 21 22 23 23 23 23 23 23 23 22
Sonnenstunden pro Tag 8 9 9 9 9 8 9 9 8 7 8 8
Wassertemperatur in °C 26 25 25 26 27 28 28 28 28 28 28 27
Regentage pro Monat 13 8 8 7 9 14 18 16 15 15 16 14

Die Höchsttemperatur in Barbados beträgt 31 °C. Im Januar, Februar und Dezember steigt das Thermometer auf maximal 28 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 31 °C sehr heiß. In den Wintermonaten wird es mit rund 28 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Barbados im Jahresmittel bei warmen 29,7 °C.

Nachts wird es mit 21 °C am kältesten im Januar, Februar und März. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehm warmen 23 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf angenehm warme 22 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich angenehme 22,3 °C.

Die Wassertemperatur beträgt bis zu 28 °C, im Februar und März hat das Meer maximal 25 °C. In den Sommermonaten Juni bis September ist das Wasser mit durchschnittlichen 28 °C sehr warm. Zwischen November und März liegen die Werte bei sehr warmen 26 °C. Über das Jahr gesehen hat das Meer eine mittlere Temperatur von 27,0 °C.

Mit 18 Regentagen ist der Juli der regenreichste Monat im Jahr. Der April ist der trockenste Monat im Jahr. Von Juni bis September ist Barbados mit durchschnittlich jeweils rund 16 Regentagen feucht, der Winter (November bis März) fällt mit 12 Regentagen relativ feucht aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 12,8 Tagen Regen.

Alternative Reiseziele für Barbados

Kaufen Sie nie wieder Schrott.

Melden Sie sich für den Newsletter an, um jede Woche neue Bewertungen zu erhalten.

nach oben