Strand von Soufriere Bay mit Blick auf Piton auf Saint Lucia
Simon Dannhauer
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für St. Lucia

Veröffentlicht am 17. Dezember 2018

St. Lucia ist atemberaubend schön. Die Insel hat eine üppige, grüne Natur und absolute Traumstrände. Ihre Geschichte ist geprägt von vielen verschiedenen Kulturen und spielgelt das Ganze in Kultur, Küche und Lebensstil wieder. Wer die Karibikinsel einmal besucht hat, verliert sofort sein Herz an dieses Traum-Reiseziel.

Die noch relativ unberührte Karibikinsel St. Lucia erfreut sich einer wachsenden Fangemeinde und hat sich zu einem der beliebtesten Reiseziele der Karibik entwickelt. Einige Urlauber sind Musikliebhaber, die sich im Frühling beim St. Lucia Jazz & Arts Festival austoben oder Adrenalin-Junkies, die ihre Grenzen beim Besteigen der Pitons (Vulkandome) oder Seilrutschen durch den Regenwald ausloten. Andere sind frisch Verheiratete, die sich in ihren Flitterwochen an einem der tollen Strände der Insel entspannen oder sich in einem der abgelegenen Resorts erholen.

St. Lucia hat für jeden etwas zu bieten, auch wenn Sie keiner dieser Kategorien angehören. Und auch der Ruf als Insel der Schönen und Reichen ist nur bedingt gerechtfertigt. Um die unbeschreiblichen Reize deiser karibischen Insel zu entdecken, statten Sie ihr am  besten selbst einen Besuch ab.

Beste Reisezeit

St. Lucia hat eine nasse und eine trockene Jahreszeite. Die Regenzeit dauert von Juni bis November. September und Oktober können auch regnerisch sein, aber normalerweise ist die Insel das ganze Jahr über sonnig mit Temperaturen zwischen 21 °C und 30 °C. Die Hochsaison (Dezember bis April) ist die beste Reisezeit um St. Lucia zu besuchen.

Mitte Dezember bis Mitte April ist die Hochsaison auf St. Lucia, was höhere Besucherzahlen und weniger verfügbare Flügen und Unterkünften bedeutet. Dies ist aber auch die beste Zeit für alle, die schnorcheln wollen. In St. Lucia sind die Monate Dezember, Januar und Februar oft etwas kühler als der Rest des Jahres, was sich hervorragend für Strandtage eignet. Um die Verfügbarkeit der besten All-Inclusive-Resorts in St. Lucia zu gewährleisten sollten Sie Ihren Urlaub rechtzeitig buchen.

Einen besonderen Reiz kann das Reisen zwischen Haupt- und Nebensaison haben. Dann sind mehr Flüge und Hotel verfügabr, es ist allgemein weniger los und die Preis sind günstiger.

Die Nebensaison in St. Lucia entspricht häufig der Hurrikansaison, die von Juni bis November dauert. Viele Menschen nutzen das Reisen in der Nebensaison aufgrund der damit verbundenen Rabatte und Preissenkungen. Einige Resorts bieten in der Nebensaison Angebote mit reduzierten Preise an. Die Nebensaison ist ideal für Last-Minute-Reisen oder Reisen mit kleinem Budget.

Oktober bis Februar ist die beste Zeit für Walbeobachtungen auf St. Lucia. Wenn Sie vorhaben, einige Wale und Delfine zu sehen, aber gleichzeitig die Hurrikansaison meiden möchten, ist die beste Reisezeit für St. Lucia in den Monaten Dezember, Januar oder Februar.

Klima in Castries

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 28 28 29 31 31 31 31 31 31 31 29 28
Nachttemperatur in °C 21 21 21 22 23 23 23 23 23 22 22 21
Sonnenstunden pro Tag 8 8 8 8 8 7 7 8 7 7 7 7
Wassertemperatur in °C 26 25 26 26 27 27 28 28 28 28 27 27
Regentage pro Monat 18 13 13 10 16 21 23 22 21 19 20 19

Die Höchsttemperatur in St. Lucia beträgt 31 °C. Im Januar, Februar und Dezember steigt das Thermometer auf maximal 28 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 31 °C sehr heiß. In den Wintermonaten wird es mit rund 28 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in St. Lucia im Jahresmittel bei warmen 29,9 °C.

Nachts wird es mit 21 °C am kältesten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehm warmen 23 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf angenehm warme 21 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich angenehme 22,1 °C.

Die Wassertemperatur beträgt bis zu 28 °C, im Februar hat das Meer maximal 25 °C. In den Sommermonaten Juni bis September ist das Wasser mit durchschnittlichen 28 °C sehr warm. Zwischen November und März liegen die Werte bei sehr warmen 26 °C. Über das Jahr gesehen hat das Meer eine mittlere Temperatur von 26,9 °C.

Mit 23 Regentagen ist der Juli der regenreichste Monat im Jahr. Der April ist der trockenste Monat im Jahr. Von Juni bis September ist St. Lucia mit durchschnittlich jeweils rund 22 Regentagen nass, der Winter (November bis März) fällt mit 17 Regentagen feucht aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 17,9 Tagen Regen.

Essen und Trinken

St. Lucia ist ein Schmelztiegel vieler Kulturen (Indianer, Afrikaner, Franzosen, Briten) und das spiegelt sich in einer vielfältigen und abwechslungsreichen Küche wieder. Da es sich um eine Insel handelt, spielen frische Meeresfrüchte natürlich eine zentrale Rolle. Von Muscheln bis Goldmakrelen wird alles auf vielfältige Weise zubereitet. Das Nationalgericht der Insel, geschmorter Salzfisch mit gekochten grünen Bananen, hat eine lange Geschichte, als gesalzener Kabeljau für Seeleute auf langen Reisen so etwas wie ein Grundnahrungsmittel war. Dabei werden Paprika und Zwiebeln geschmort und mit gekochten, unreifen Bananen serviert. Sie finden dieses Essen es auf den meisten Menükarten der Insel. Gegrilltes Schweinefleisch und Hühnchen sind ebenfalls sehr beliebt. Kakaotee, der aus lokalem Kakao, Gewürzen und Milch hergestellt wird, ist ein Standardfrühstücksgetränk und wird gerne zusammen mit heißem, frittiertem Brot gegessen.

Da viele der besten Hotels der Insel All-Inclusive-Pakete anbieten und oft mehrere Restaurants innerhalb ds Resorts haben, essen die meisten Gäste nicht außerhalb der Anlage. Es lohnt sich allerdings auch einmal außerhalb der Hotels zu essen, da man dann eine andere exotische Art der Küche entdecken kann.

Alternative Reiseziele für St. Lucia
Strand von Bottom Bay auf Barbados
Ratgeber Barbados
11. Mai 2019

Wenn Sie an schneeweißen Sandstränden abschalten möchten, werden hier all Ihre Träume wahr. Barbados ist ein echtes Juwel und man kann surfen, faulenzen oder die Nächte durchfeiern.

Bucht von Arlet auf Martinique
Ratgeber Martinique
25. Juni 2019

Wenn Sie Ihren Traumurlaub auf einer Insel mit französischen Einflüssen verbringen möchten, erwarten Sie hier wunderschöne weiße Sandstrände, bergige Landschaften zum Wandern und köstliches Essen.

Hafen der Insel Bequia auf St. Vincent und die Grenadinen
Ratgeber St. Vincent und die Grenadinen
17. Dezember 2018

Unter allen karibischen Inseln gelten St. Vincent und die Grenadinen zu den schönsten. Hier gibt es noch unberührte Strände und Lagunen mit wunderschönen Korallenriffen.

nach oben