Aras picken Ton im peruanischen Amazonas-Dschungel von Madre de Dios
Franck Camhi
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Brasilien

Veröffentlicht am 1. Dezember 2018
  1. Beste Reisezeit
  2. Klima

Beste Reisezeit

Brasiliens Klima variiert merklich abhängig von der Region. Die Hauptreisezeit liegt im europäischen Winter (Dezember bis März), dann ist es meisten sehr heiß und die Temperatur kann auf bis zu 43 °C steigen.

Die Hauptsaison startet kurz vor Weihnachten und dauert bis zum Karneval. Der Karneval fällt für gewöhnlich auf Februar bis Anfang März, je nach Jahr. In dieser Zeit neigt das Land sehr voll zu sein, deshalb sollte man Unterkunft und Flug schon im Voraus buchen. Besonders an Silvester und zur Karnevalszeit sind die Preise in Brasilien sehr hoch. Diese Zeit ist aber die beste Reisezeit für Brasilien, weil das Wetter gut und die Temperaturen warm sind.

Eine ebenfalls gute Reisezeit ist im brasilianischen Frühling von September bis Mitte November. Auch die Monate März bis Mai, also direkt nach dem Karneval, sind eine gute Reisezeit. Zu diesen Jahreszeiten sind die Preise deutlich niedriger und die Menschenmengen nicht mehr so hoch wie zur optimalen Reisezeit in der Hauptsaison.

Von Juni bis August ist es recht kühl und es regnet teils viel und stark. Es kann zwar im Land gereist werden, aber aufgrund der klimatischen Bedingungen sind andere Monate deutlich eher zu empfehlen.

Regen ist in Brasilien das ganze Jahr über normal, er beeinflusst aber nicht das tägliche Leben. Von Juni bis August ist in Brasilien Winter, die Kälte trifft für gewöhnlich aber nur die südlichen Regionen unterhalb von Rio de Janeiro. Das trockene Landesinnere im Nordosten (nördlich von Salvador) bekommt nur ein paar Monate des Jahres Regen, dort kann es sogar zu Dürreperioden kommen. Es weht oft eine angenehme Brise vom Ozean.

Die Jahresdurchschnittstemperatur steigt von Süden nach Norden hin an. Am Äquator liegt die durchschnittliche Temperatur bei 27 °C, an den Küsten liegt sie meist zwischen 23-27 °C und im Hochland bei 18-21 °C. Die Luftfeuchtigkeit ist überall hoch, vor allem entlang der Küste.

Wenn Sie Silvester in Brasilien verbringen möchten, sollten Sie nach Weihnachten anreisen. Der 25. Dezember ist ein Familientag und die meisten Restaurants und Geschäfte haben geschlossen.

Klima in Brasilia

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 27 28 28 28 27 26 26 28 30 29 27 27
Nachttemperatur in °C 18 18 18 17 15 13 13 14 16 18 18 18
Sonnenstunden pro Tag 6 6 6 7 9 9 10 10 8 6 5 4
Regentage pro Monat 19 16 15 9 3 1 0 2 4 11 15 20

Die Höchsttemperatur in Brasilien beträgt 30 °C im September. Im Juni und Juli steigt das Thermometer auf maximal 26 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 28 °C sehr warm. In den Wintermonaten wird es mit rund 27 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Brasilien im Jahresmittel bei warmen 27,6 °C.

Nachts wird es mit 13 °C am kältesten im Juni und Juli. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehmen 14 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf warme 18 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich 16,3 °C.

Mit 20 Regentagen ist der Dezember der regenreichste Monat im Jahr. Der Juli ist der trockenste Monat im Jahr. Von Juni bis September ist Brasilien mit durchschnittlich nur jeweils rund 2 Regentagen sehr trocken, der Winter (November bis März) fällt mit 17 Regentagen feucht aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 9,6 Tagen Regen.

Alternative Reiseziele für Brasilien

Kaufen Sie nie wieder Schrott.

Melden Sie sich für den Newsletter an, um jede Woche neue Bewertungen zu erhalten.

nach oben