Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Französisch-Guayana

Es ist gar nicht so leicht dieses faszinierende, kleine Land zu bereisen. Von einer berüchtigten Strafkolonie bis zu einem hochmodernen Weltraumzentrum findet man hier viele Highlights. Sie sollten bei Ihrer Reise allerdings auf die optimale Reisezeit für das südamerikanische Land achten.

Totenkopfaffen, die auf einem Ast spielen
Nick Fox
Inhalt
  1. Beste Reisezeit
  2. Klima

Das kleine Land mit dem tropischen Klima befindet sich in Südamerika zwischen Suriname und Brasilien. Über das ganze hinweg herrschen sehr ähnliche Temperaturen und Temperaturunterschiede sind kaum zu verzeichnen.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Französisch-Guayana liegt zwischen August/September und November. Dieser Zeitraum bildet die Trockenzeit, wenngleich es trotzdem auch in diesen Monaten immer einmal regnet. Die Regenschauer treten zumeist nachts oder am frühen Morgen auf und beeinträchtigen dadurch kaum Ihren Aufenthalt. Der Himmel ist fast immer blau und sonnig, es gibt kaum Tage mit viel und durchgehender Bewölkung. Außerdem bieten sich diese Monate sowohl für Badeurlaub als auch Touren im Regenwald an.

Die Regenzeit ist in Französisch-Guayana nicht wirklich schlecht für einen Urlaub, Sie sollten sich nur auf mehr bzw. heftigere Regengüsse einstellen. Der Regen tritt selten durchgehend auf und kommt vielmehr kurz und heftig. Lediglich im Januar und Februar ist es durch einen wolkenverhangenen Himmel durchaus etwas trüber als in den restlichen Monaten des Jahres. Zu der Zeit fällt auch der meiste Regen und macht die Fortbewegung mitunter schwerer als sonst.

Klima in Cayenne

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur 29 29 29 30 29 30 30 31 32 32 31 30
Nachttemperatur 23 23 23 23 23 23 22 22 22 22 22 23
Sonnenstunden/Tag 4 4 5 5 5 5 7 8 8 8 8 5
Wassertemperatur 27 27 28 28 28 29 29 28 28 28 28 28
Regentage 24 21 21 23 26 26 20 15 9 10 14 23

Die Höchsttemperatur in Französisch-Guayana beträgt 32 °C im September und Oktober. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 31 °C sehr heiß. In den Wintermonaten wird es mit rund 30 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Französisch-Guayana im Jahresmittel bei heißen 30,2 °C. Dank der ständig wehenden Passatwinde sind die hohen Temperaturen fast immer gut erträglich.

Nachts wird es mit 22 °C am kältesten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehm warmen 22 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf angenehm warme 23 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich angenehme 22,6 °C.

Mit 26 Regentagen sind der Mai und Juni die regenreichsten Monate im Jahr und das Ende der Regenzeit. Der September ist der trockenste Monat im Jahr. Von Juni bis September ist Französisch-Guayana mit durchschnittlich jeweils rund 18 Regentagen zwar feucht, der Winter (November bis März) fällt mit 21 Regentagen nass aus. Eine angenehme trockene Phase tritt dank der innertropischen Konvergenzzone zwischen Mitte Februar und Anfang März auf.

Alternative Reiseziele für Französisch-Guayana
Newsletter mit allen Updates
Kein SPAM. Kostenlos. Jederzeit kündbar.
nach oben