Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Martinique

Veröffentlicht am 17. Dezember 2018
  1. Beste Reisezeit
  2. Klima

Martinique liegt ist eine Insel in der Karibik. Sie gehört zu den Inseln über dem Winde und ist Teil der Kleinen Antillen. Die Westküste grenzt an das karibische Meer, während die Ostküste auf den Atlantik trifft. Die Nachbarinseln Dominica, Guadeloupe und St. Lucia sind nur wenige Kilometer entfernt.

Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 26° C ist Martinique ein Ganzjahresziel. Passatwinde bringen eine stetige Brise aus Osten und Nordosten. Es gibt eine Regenzeit von Juli bis Oktober und die Luftfeuchtigkeit ist dann sehr hoch. Der Norden der Insel ist feuchter, der Süden eher trocken. Aufgrund des tropischen Klimas hat Martinique eine üppige Vegetation mit tropische Wäldern, Savannen, unzählige Arten von Bäumen, Früchten, Pflanzen und Blumen - ganz zu schweigen von seinen Mangrovenwälder und vielen malerischen Buchten. Die Tierwelt besteht vor allem aus Vögeln, Fischen, Schalentieren und Eidechsen. Das Opossum ist eines der wenigen Säugetiere die man auf Martinique finden kann.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit liegt im April und Mai. Dann endet die touristische Hauptsaison und die Preise sind nicht mehr so hoch. Hotels kosten dann oft nur noch die Hälfte der Preise in der Hauptsaison. Während der Regenzeit schließen viele Hotels und die Gefahr für Hurricans (Juli bis September) steigt deutlich an. Ab Oktober erwacht die Insel wieder aus ihrem Ruhezustand und nur wenige Touristen sind zu finden. Um die besten Preise zu bekommen sollte man spätestens drei Monate vor Abreise buchen.

Klima in Fort-de-France

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 28 29 29 30 31 30 30 31 31 31 30 29
Nachttemperatur in °C 21 21 21 21 23 23 23 23 23 23 22 22
Sonnenstunden pro Tag 8 8 8 8 8 7 7 8 7 7 7 7
Wassertemperatur in °C 26 25 26 26 27 27 28 28 28 28 27 27
Regentage pro Monat 19 15 15 13 18 21 22 22 29 19 20 19

Die Höchsttemperatur in Martinique beträgt 31 °C. Im Januar steigt das Thermometer auf maximal 28 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 31 °C sehr heiß. In den Wintermonaten wird es mit rund 29 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Martinique im Jahresmittel bei warmen 29,9 °C.

Nachts wird es mit 21 °C am kältesten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehm warmen 23 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf angenehm warme 21 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich angenehme 22,2 °C.

Die Wassertemperatur beträgt bis zu 28 °C, im Februar hat das Meer maximal 25 °C. In den Sommermonaten Juni bis September ist das Wasser mit durchschnittlichen 28 °C sehr warm. Zwischen November und März liegen die Werte bei sehr warmen 26 °C. Über das Jahr gesehen hat das Meer eine mittlere Temperatur von 26,9 °C.

Mit 29 Regentagen ist der September der regenreichste Monat im Jahr. Der April ist der trockenste Monat im Jahr. Von Juni bis September ist Martinique mit durchschnittlich jeweils rund 24 Regentagen nass, der Winter (November bis März) fällt mit 18 Regentagen feucht aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 19,3 Tagen Regen.

Alternative Reiseziele für Martinique

Kaufen Sie nie wieder Schrott.

Melden Sie sich für den Newsletter an, um jede Woche neue Bewertungen zu erhalten.

nach oben