Sopoaga Wasserfall auf Samoa
Flashgun
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Samoa

Veröffentlicht am 1. Dezember 2018
  1. Beste Reisezeit
  2. Klima

Samoa liegt im pazifischen Ozean. Die Insel befindet sich auf Höhe von Papua-Neuguinea und rund 2.000 km östlich von Australien. Wer nach Samoa reist kann exotische Dschungeltreks in feuchten Regenwäldern der Inseln machen, in erfrischenden Süßwasserseen baden, dramatische Wasserfälle bestaunen, einsame Spaziergänge entlang von Vulkankratern unternehmen, paradiesische Strände genießen und vor allem sehr freundliche Menschen treffen.

Eine Reise nach Samoa bietet in vielerlei Hinsicht die gleichen Erfahrungen wie bei einem Ausflug zu den Salomon-Inseln. Der Vorteil ist, dass die Infrastruktur auf Samoa besser ist und die Inseln leichter zugänglich sind. Die Kehrseite ist, dass es ein bisschen mehr Touristen und weniger unentdeckte Inseln gibt.

Die Hauptstadt Apai auf der Insel Upolu ist ein guter Ort, um zu beobachten wie die lokale Kultur von modernen globalen Einflüssen beeinflusst wird.Wer nach Samoa reist kann exotischen Dschungeltrecks in feuchten Regenwäldern der Inseln machen, erfrischende Süßwasserseen baden, dramatische Wasserfälle bestaunen, einsame Spaziergänge entlang von Vulkankratern unternehmen, paradiesische Strände genießen und vor allem sehr freundliche Menschen treffen.

Beste Reisezeit

Das samoanische Klima wird durch seine Lage im Südpazifik in der Nähe des Äquators bestimmt. Wie üblich in dieser Gegend gibt es eine deutliche Regenzeit zwischen November und März. Von April bis Oktober ist es trockener, aber in der Regel fast das ganze Jahr ziemlich heiß und feucht.

Da die beiden Hauptinseln gebirgig sind, können die Gebiete dazwischen oft wolkenverhangen sein und für gewöhnlich fällt an den südlichen Flanken der Inseln mehr Regen.

In Samoa herrscht das ganze Jahr über tropisches Klima. Die durchschnittliche Tagestemperatur in Samoa liegt bei 28 °C, die Meerestemperatur durchschnittlich im mittleren bis hohen 20 °C Bereich.

Die beste Reisezeit für Samoa liegt in der Trockenzeit von Mai bis Oktober, so vermeidet man die unangenehme tropische Regenzeit vermeiden. Während der Trockenzeit kann man alle Vorteile der Samoa Lebensstils auskosten, schnorcheln, tauchen, schwimmen oder einfach mit einem Bier oder einem Cocktail an einem der vielen schönen Strände auf den beiden Hauptinseln Upolu und Savaii entspannen und den Urlaub genießen.

Die Hauptreisezeit liegt zwischen Juni und August während des Winters auf  Südhalbkugel, dann kommen viele Urlauber aus Neuseeland und Australien auf die Inseln. Wenn man es ruhiger möchte, dann sollte man in den Übergangszeiten von Regen- und Trockenzeit seine Reise planen und die optimale Reisezeit ist im Mai oder Oktober.

Klima in Apia

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 30 29 30 30 29 29 29 29 29 29 30 29
Nachttemperatur in °C 24 24 23 24 23 23 23 24 23 24 23 23
Sonnenstunden pro Tag 6 6 7 7 7 7 8 8 8 7 6 6
Wassertemperatur in °C 28 28 28 28 28 28 27 27 27 28 28 28
Regentage pro Monat 20 19 18 15 13 10 10 10 11 14 15 19

Die Höchsttemperatur in Samoa beträgt 30 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 29 °C sehr warm. In den Wintermonaten wird es mit rund 30 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Samoa im Jahresmittel bei warmen 29,3 °C.

Nachts wird es mit 23 °C am kältesten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehm warmen 23 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf angenehm warme 23 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich angenehme 23,4 °C.

Die Wassertemperatur beträgt bis zu 28 °C, im Juli, August und September hat das Meer maximal 27 °C. In den Sommermonaten Juni bis September ist das Wasser mit durchschnittlichen 27 °C sehr warm. Zwischen November und März liegen die Werte bei sehr warmen 28 °C. Über das Jahr gesehen hat das Meer eine mittlere Temperatur von 27,8 °C.

Mit 20 Regentagen ist der Januar der regenreichste Monat im Jahr. Der Juni, Juli und August sind mit je 10 Regentagen die trockensten Monate des Jahres. Von Juni bis September ist Samoa mit durchschnittlich jeweils rund 10 Regentagen relativ feucht, der Winter (November bis März) fällt mit 18 Regentagen feucht aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 14,5 Tagen Regen.

Kaufen Sie nie wieder Schrott.

Melden Sie sich für den Newsletter an, um jede Woche neue Bewertungen zu erhalten.

nach oben