Floating Market in Bangkok
Kate Shephard
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Thailand

Veröffentlicht am 23. Dezember 2018

Thailand ist extrem vielfältig und besticht mit seiner grandiosen Küche, traumhaften Stränden und freundlichen Menschen. Doch wann ist die optimale Zeit des Jahres für einen Urlaub? Thailand ist in den Broschüren der meisten Mainstream-Reiseveranstalter aufgeführt und es ist das meistbesuchte Land Südostasiens.

Fauna und Flora

Thailand hat viele Nationalparks mit einer vielfältigen Flora und Fauna, Gebirgsregionen mit ihren ursprünglichen Bergvölkern und unberührte Strände, an denen die Fischer noch jeden Tag ihren Fang an Land bringen. Es ist also sehr gut möglich auch abseits des Massentourismus unberührte Natur und Ruhe zu genießen.

Egal, ob Sie auf der Suche nach Abenteuer, Strand oder Kultur sind, Thailand hat alles zu bieten und ist für alle Naturbegeisterten ein erstklassiges Reiseziel.

Essen und Trinken

Die thailändische Küche ist voll von köstlichen Aromen exotischer Kräuter wie Zitronengras und Kaffernlimette. Damit ist sie sicherlich einer der Höhepunkte jeder Thailandreise. Die beste Küche findet man oft in den lokalen, unscheinbaren Restaurants und an den Straßenständen, wo es ganz normal ist auf Plastikhockern zu sitzen.

Auch ein lokaler Whisky, z.B. Mekhong oder Sangthip, lohnt sich. Mekhong ist übrigens der erste in Thailand produzierte Whisky. Das lokale Bier (z.B. Singha, Chang) gibt es überall und ist sehr zu empfehlen. Probieren Sie unbedingt auch einmal Kokosnussmilch direkt aus der Frucht, sie ist gerade während der Erntesaison erhältlich allerorts erhältlich.

Geld und Ausgaben

Die thailändische Währung ist der Baht. Geldscheine unterteilen sich in die Werte 1000, 500, 100, 50 und 20 Baht. Münzen gibt es im Wert von 10, 5, 2 und 1 Baht und 50 und 25 Satangs. Als Tourist werden Sie jedoch selten Satangs verwenden.

Automatische Geldautomaten sind vor allem in den großen Städten weit verbreitet. Die meisten Automaten akzeptieren alle gängigen Kreditkarten sowie Cirrus-, Plus-, Maestro- und Solo-Karten. Visa und Mastercard werden ebenso akzeptiert wie Bankkarten. Bitte beachten Sie, dass viele Banken für die Nutzung im Ausland eine Gebühr erheben.

Rechnen Sie mit etwa 16-18 € pro Tag für Mahlzeiten und Getränke. Ein lokales Bier kostet in Thailand etwas mehr als 1 €, ein 2-Gänge-Menü zu Mittagessen gibt es für 6 € und ein 2-Gänge-Abendessen ist für knapp 9 € zu haben, je nachdem wo Sie essen möchten.

Königliche Familie

Jedes Porträt des Königs oder Mitglieder der königlichen Familie muss mit großem Respekt behandelt werden. Das geht bis hin zur Währung. Sollten Sie eine thailändische Münze oder Geldschein fallen lassen, heben Sie sie unbedingt auf. Stellen Sie sich niemals auf eine Münze oder einen Schein, wenn Sie welches auf dem Boden liegen sehen. Außerdem dürfen Sie keine Briefmarken mit der Zunge ablecken. Normalerweise ist immer ein kleiner Schwamm verfügbar, um die Briefmarke aufzukleben. Um die 60 Jahre des Königs auf dem Thron zu feiern und ihre Liebe zu ihrem König zu zeigen, werden Sie viele Thais sehen, die gelbe T-Shirts tragen, besonders montags. Thailänder freuen sich sehr darüber, wenn "Farang" (Ausländer) dasselbe tun.

Hilltribe-Besuche

Wenn Sie Fotos von Bergvölkern machen möchten, erwarten Sie wahrscheinlich eine kleine Geldspende oder die Stämme, die es für unglücklich halten, bitten Sie, sie nicht zu fotografieren. Bitte fragen Sie immer um Erlaubnis, bevor Sie ein Foto machen.

Beste Reisezeit

Obwohl das Klima in ganz Thailand variiert, können Sie das ganze Jahr über besuchen. Die beste Reisezeit ist während der kühlen und trockenen Jahreszeit zwischen November und Anfang April. Im Süden unterscheidet sich das Klima zwischen der östlichen und der westlichen Küste. Die Westküste ist in den Wintermonaten günstiger, wenn Tauchen und Schnorcheln am besten sind. Das Wetter an der Ostküste ist die meiste Zeit des Jahres gut, mit den geringsten Niederschlägen im Januar und Februar und dem höchsten im November.

Thailand ist ein bekanntes Strandziel, aber unsere Spezialisten wissen, dass es weitaus mehr ist als nur palmengesäumter Sand. Nachdem Sie die Weite des Landes bereist haben, können sie Sie anhand Ihrer Vorlieben über die besten Orte informieren, die Sie besuchen möchten, um das Beste aus Ihrem Urlaub in Thailand zu machen.

Im Landesinneren finden Sie Tempel in Form von Isaans Khmer-Komplexen und der UNESCO-geschützten antiken Hauptstadt Siam in Sukhothai sowie aus jüngster Vergangenheit die Brücke am Kwai. Nationalparks pflegen Elefanten und Gibbons und Hügel bewahren eine reiche Stammeskultur. Es gibt auch die Städte, die einen Weg zur Erkundung der thailändischen Küche bieten, wie die Straßenmärkte in Chiang Mai und Kochkurse in Bangkok. Entlang der Küste finden Sie verschlafene Dörfer, in denen Sie einheimische Fischer beobachten können, die den Fang des Tages einbringen. Die aus dem Meer ragenden Kalksteininseln bilden den Mittelpunkt für lohnende Kreuzfahrten.

Sprache

Thai ist die Amtssprache. Englisch wird im ganzen Land gesprochen. In den größeren Städten kommt man mit Englisch sehr gut durch, in ländlichen Regionen und besonders bei älteren Menschen kann es da meist schwieriger werden. Glücklicherweise finden sich fast immer hilfsbereite Leute die übersetzen und helfen.

Trinkgeld

Trinkgeld für guten Service wird überall auf der Welt gerne gesehen. Auch in Thailand nimmt es immer mehr zu, dass man Trinkgeld gibt, ist aber nicht Teil der thailändischen Kultur und Sie sollten sich daher nicht verpflichtet fühlen unbedingt ein Trinkgeld zu geben. 10 % sind ein gängiger Richtwert in Restaurants. In vielen Hotelrestaurants und in gehobenen Restaurants werden diese 10 % als Servicegebühr Ihrer Rechnung hinzugefügt.

Einheimische und Bräuche

Wenn sich jemand verbeugt und dabei die Hände faltet (ein "Wai"), ist es höflich, im Gegenzug dasselbe zu tun, es sei denn, es handelt sich um Hotelangestellte, Kellner usw.. Allerdings wird ein "Wai" auch von ihnen sehr geschätzt. Thailänder sprechen leise und vermeiden Konfrontationen. Versuchen Sie, nicht zu schreien oder Ihre Stimme zu erheben. Öffentliche Zuneigungen wie Umarmen und Küssen gelten als peinlich. Wenn Sie das Haus von Einheimischen besuchen, ziehen Sie immer Ihre Schuhe aus. Die Menschen in Thailand ziehen es vor, ordentlich und sauber gekleidet zu sein und schätzen es, wenn Besucher dasselbe tun. Thailänder sind sehr tolerant gegenüber den meisten Verhaltensweisen, solange die königliche Familie oder ihre Religion nicht beleidigt wird.

Religiöse Stätten, Tempel und Mönche

Es gilt in Thailand als unhöflich, seine Fußsohlen zu zeigen und sie dürfen niemals auf ein Buddha-Bild gerichtet werden. Fassen Sie nichts an, was von religiöser Bedeutung ist, wie etwa Buddha-Statuen, Altare und Begräbnisstätten. Auch wenn sich Thailand größtenteils an westliche Touristen gewöhnt hat, ist es wichtig, sich respektvoll zu kleiden, wenn man religiöse Stätten besuchen. Ziehen Sie deshalb Ihre Schuhe aus und legen Sie Ihre Kopfbedeckung ab, bevor Sie ein religiöses Gebäude betreten.

Reiseführer

Klima in Bangkok

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 32 33 34 35 34 33 32 32 31 31 31 30
Nachttemperatur in °C 21 23 24 26 25 25 25 25 25 24 23 20
Sonnenstunden pro Tag 9 9 9 9 8 6 5 5 6 6 8 8
Wassertemperatur in °C 26 27 27 28 28 28 28 28 28 27 27 26
Regentage pro Monat 1 1 2 3 12 13 13 14 17 14 5 1

Die Höchsttemperatur in Thailand beträgt 35 °C im April. Im Dezember steigt das Thermometer auf maximal 30 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 32 °C sehr heiß. In den Wintermonaten wird es mit rund 32 °C sehr heiß. Tagsüber liegt die Temperatur in Thailand im Jahresmittel bei heißen 32,3 °C.

Nachts wird es mit 20 °C am kältesten im Dezember. Unter 26 °C fällt das Thermometer im April selten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von angenehm warmen 25 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf angenehm warme 22 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich angenehme 23,8 °C.

Die Wassertemperatur beträgt bis zu 28 °C, im Januar und Dezember hat das Meer maximal 26 °C. In den Sommermonaten Juni bis September ist das Wasser mit durchschnittlichen 28 °C sehr warm. Zwischen November und März liegen die Werte bei sehr warmen 27 °C. Über das Jahr gesehen hat das Meer eine mittlere Temperatur von 27,3 °C.

Mit 17 Regentagen ist der September der regenreichste Monat im Jahr. Der Januar, Februar und Dezember sind mit je 1 Regentagen die trockensten Monate des Jahres. Von Juni bis September ist Thailand mit durchschnittlich jeweils rund 14 Regentagen relativ feucht, der Winter (November bis März) fällt mit nur 2 Regentagen sehr trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 8,0 Tagen Regen.

Klima in Chiang Mai

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 30 33 35 36 34 33 32 31 32 32 30 29
Nachttemperatur in °C 14 16 19 22 23 24 24 23 23 22 19 15
Sonnenstunden pro Tag 9 9 10 9 8 6 5 5 5 7 8 9
Regentage pro Monat 0 0 1 5 13 12 14 17 15 9 4 1
Alternative Reiseziele für Thailand
Ratgeber Kambodscha
17. Dezember 2018

Hier geht man mit Boot, Tuk Tuk oder zu Fuß auf Entdeckung nach verborgenen Tempeln wie Angkor Wat, bestaunt seltene Flussdelfine oder genießt die noch vorhandene französische Architektur.

Ratgeber Myanmar
17. Dezember 2018

Jahrzehnte der internationalen Isolation haben die Schätze des Landes relativ unberührt von der modernen Welt gelassen. Man kann ein faszinierendes Land erkunden, bevor es zu spät ist.

Ratgeber Laos
17. Dezember 2018

Hier schlängeln sich der Mekong und seine Nebenflüsse durch eine unglaubliche Berglandschaft. Abgelegene Bergvölkern und goldene buddhistische Tempeln bieten spannende Erlebnisse.

nach oben