Gorilla im Nationalpark in Ruanda
LMspencer
Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für Uganda

Veröffentlicht am 17. Dezember 2018

Beste Reisezeit

Klima in Kampala

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur in °C 29 29 28 27 27 27 26 27 27 28 28 28
Nachttemperatur in °C 17 17 18 18 17 18 16 16 17 17 17 17
Sonnenstunden pro Tag 8 7 7 6 6 6 6 6 6 6 6 7
Regentage pro Monat 7 7 13 15 13 9 7 8 8 12 13 10

Die Höchsttemperatur in Uganda beträgt 29 °C im Januar und Februar. Im Juli steigt das Thermometer auf maximal 26 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 27 °C sehr warm. In den Wintermonaten wird es mit rund 28 °C sehr warm. Tagsüber liegt die Temperatur in Uganda im Jahresmittel bei warmen 27,6 °C.

Nachts wird es mit 16 °C am kältesten im Juli und August. Unter 18 °C fällt das Thermometer im März, April und Juni selten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von warmen 17 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf warme 17 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich 17,1 °C.

Mit 15 Regentagen ist der April der regenreichste Monat im Jahr. Der Januar, Februar und Juli sind mit je 7 Regentagen die trockensten Monate des Jahres. Von Juni bis September ist Uganda mit durchschnittlich jeweils rund 8 Regentagen recht trocken, der Winter (November bis März) fällt mit 10 Regentagen ebenfalls recht trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 10,2 Tagen Regen.

Sprache

Die offizielle Sprache ist Englisch, das von den meisten gebildeten Ugandern als zweite Sprache gesprochen wird. Im ganzen Land werden mehr als 33 Landessprachen gesprochen. Fast jeder, der direkt oder indirekt mit der Tourismusbranche zu tun hat, spricht Englisch und macht die Verständigung sehr einfach.

Geld

Die offizielle Währung in Uganda ist der Ugandische Schilling. Die am weitesten verbreitete Währung ist allerdings der US-Dollar, gefolgt vom Pfund Sterling. Die Bezahlung von Speisen und Getränken akzeptieren die meisten Hotels gerne in Dollar oder in Pfund. Auch manche Restaurants und Geschäfte in den touristischen Gebieten akzeptieren Zahlungen in US-Dollar. Aufgrund einer Flut von Fälschungen akzeptiert niemand in Uganda, einschließlich der Banken, US-Dollar-Scheine, die vor dem Jahr 2000 ausgestellt wurden. Es ist außerdem empfehlenswert, wenn Sie eine kleinere Menge an Geldscheinen bei sich tragen. Kreditkarten werden in einigen der großen Hotels  akzeptiert, in der Regel wird jedoch ein Zuschlag von 5-10 % berechnet. Es gibt nur sehr wenige Geldautomaten in Uganda. Verlassen Sie sich deshalb nicht darauf, dass Sie mit Kreditkarten bezahlen können und führen Sie diese höchstens zur Sicherheit mit sich.

Essen und Trinken

Das lokale Essen in Uganda bildet ein Fleisch- oder Hühnereintopf, der mit einer von vier Beilagen gegessen wird: Reis, Chapati, Ugali oder Matoke. Ugali ist ein fester Maisbrei, der in ganz Afrika südlich der Sahara gegessen wird. Matoke ist ein gekochtes Kochbananengericht, das gekocht oder als Brei serviert wird und in vielen Teilen Ugandas als Grundnahrungsmittel gilt. Eine weitere ugandische Spezialität ist Erdnusssauce.

Eunika Sopotnicka
Mandazi ist wie ein ostafrikanischer Donut und sehr beliebt, da es einfach zuzubereiten ist und zu fast allen Speisen oder einfach als Snack gegessen werden kann.

Mandazi, das örtliche Äquivalent zu Donuts, schmeckt am besten frisch zubereitet. Camps, Hotels und Lodges bieten eine sehr internationale Küche und die Qualität der in den entlegensten Buschcamps zubereiteten Speisen begeistert die Besucher regelmäßig.

nach oben