Test

Miele Triflex HX1

Der Triflex HX1 ist der erste echte Akkustaubsauger von Miele. Bisher war Miele eher für seine hochwertigen kabelgebundenen Staubsauger bekannt, nun wagen sie sich ins boomende Segment der Akkusauger. Wie gut der Miele Triflex HX1 im Alltag ist, klären wir in diesem Test.

Miele Triflex HX1 Pro
Hersteller
Inhalt
  1. Ausstattung
  2. Aufbau
  3. Reinigung
  4. Akku
  5. Reinigungsleistung
  6. Fazit
  7. Datenblatt

Der Miele Triflex HX1 ist ein Kombigerät aus Handstaubsauger und Bodensauger. Das Besondere ist aber der variable Aufbau. Motor und Staubbehälter lassen sich wahlweise oben oder unten anbringen. Dadurch ergibt sich in der Ergonomie und im Handling ein großer Unterschied, da der Schwerpunkt sich entsprechend verlagert.

Ausstattung

Der Akkusauger wird in verschiedenen Ausführungen angeboten, unterscheidet sich aber grundsätzlich nur im mitgelieferten Zubehör. Dem Miele Triflex HX1 Cat & Dog liegt zusätzlich eine kleine Elektrobürste bei. Dieses Modell eignet sich nicht nur für Besitzer von Hunden und Katzen, sondern auch zur gründlichen Reinigung von Auto, Polstermöbeln und Matratzen. Der Miele Triflex HX1 Pro wird mit einem weiteren Akku geliefert, das wiederum erhöht den Preis. In unseren Augen reicht der Miele Triflex HX1 Cat & Dog für die meisten Wohnungen aus, das Geld für einen weiteren Akku sollte man erst ausgeben, wenn man tatsächlich an die Grenzen stößt.

Neben der großen Boden-Elektrobürste mit Gelenk gibt es eine kleine Mini-Elektrobürste für Polstermöbel, Tierhaare und die Autoreinigung. Zusätzlich wird außerdem eine kleine Fugendüse, eine kleine Möbeldüse mit Pinsel sowie eine Saugdüse mitgeliefert. Grundsätzlich ist die Ausstattung des Miele Triflex HX1 sehr gut und umfangreich, sodass für alle Bedürfnisse das entsprechende Werkzeug zur Verfügung steht.

Die große Boden-Elektrobürste ist mit 25 cm vor allem eines: groß. Und das ist in diesem Fall keinesfalls schlecht, sondern sorgt für eine große Reinigungsfläche. Besonders gut gefällt uns, dass härtere Borsten verwendet werden und sich etwas hartnäckigerer Schmutz und Belag besser lösen lässt. Besonders auf Teppichböden hat das Ganze Vorteile gegenüber Staubsaugern mit weicheren Borsten. Sofern Sie empfindliche Böden haben, sollten Sie jedoch vorsichtig sein und im Zweifel vorab prüfen, ob dieser durch den Miele Triflex HX1 nicht beschädigt wird. Die Bürste lässt sich zur Reinigung oder zum Austausch einfach entfernen. Ein Hebel klappt den Seitenteil nach oben und die Bürste kann ganz einfach herausgezogen werden.

Die etwas kleinere Elektrobürste ist in erster Linie für Haare oder das Auto gedacht. Hier schlägt sie sich hervorragend, wenngleich das fehlende Gelenk sie nicht ganz so gut im Handling macht. Insgesamt ist ein Auto recht verwinkelt und die kleine Bürste des Miele Triflex HX1 nur bedingt flexibel. So gut die Saug- und Reinigungsleistung ist, im Alltag ist ein Schlauch oft die bessere Wahl für das Putzen des Fahrzeugs. Anders als bei der großen Bürste, kann die Walze nicht herausgenommen werden.

Was uns im Test nicht überzeugt, ist die kleine Fugendüse. Diese ist ziemlich kurz und in der Praxis oft zu kurz. Hier wäre ein etwas längeres schmales Teil die bessere Wahl gewesen.

Aufbau

Der Aufbau des Miele Triflex HX1 ist beim ersten Anblick überraschend und gewöhnungsbedürftig. Bei näherem Hinschauen ergibt das Ganze allerdings Sinn und ist äußerst gut gelöst und durchdacht. Zum herausnehmbaren Handstaubsauger gibt es wenig zu sagen.

Interessanter ist die Möglichkeit den Motor und Schmutzbehälter wahlweise direkt nach der Bürste anzubringen und den Schwerpunkt so nach unten zu verlagern oder beides oben am Griff zu befestigen und sie den Schwerpunkt herauszusetzen. Wenn Sie den Schwerpunkt nach unten setzen, ergibt sich ein angenehmeres Saugen. Zwar ist der Triflex HX1 dann nicht mehr ganz so wendig, dafür aber besser zu steuern. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass der Akkusauger nun auch abgestellt werden kann. Ein schöner Nebeneffekt ist der, dass das Gewicht des Akkusaugers nicht so stark auffällt.

Bauen Sie den Miele Triflex HX1 so um, dass Motor und Staubbehälter am Griff sitzen, ist der Staubsauger wendiger und kommt besser unter niedrige Möbel und schwer zugängliche Stellen. Nachteil ist hierbei, dass er nicht selbst stehen bleibt und das Gewicht direkt in der Hand liegt.

Beide Aufbauarten haben ihre Vor- und Nachteile, wir bevorzugen den eher klassischen Aufbau mit tiefem Schwerpunkt. Das ist letztlich aber Geschmacksache und hier besonders schön gelöst, weil Sie die Wahl haben. Grundsätzlich ist das System so flexibel und einfach zusammenzustecken, dass Sie auch den Aufbau problemlos ändern können.

Reinigung

Die Reinigung des Filters geht recht einfach. Der Miele arbeitet nach dem einstufigen Zyklon-Prinzip. Neben einem groben Kunstoffvorfilter und einem Hepa-Feinstaubfilter verfügt er über einen Motorschutzfilter. Eine solche Filterung ist kein Standard und hebt sich von anderen Geräten zum Teil deutlich ab. Laut Hersteller werden sogar Allergene herausgefiltert und der Triflex HX1 eignet sich damit auch gut für Allergiker.

Den Hepa-Feinstaubfilter sollten Sie regelmäßig reinigen, indem Sie ihn ausklopfen oder absaugen. Bei hartnäckigeren Verschmutzungen haben wir mit Druckluft sehr gute Erfahrung gemacht. Nicht ganz so gut gelöst ist das Herausnehmen des Feinstaubfilters, da er nicht optimal zu greifen ist und recht fest sitzt. Bei dem Motorfilter ist eine Reinigung nicht so oft nötig, einfaches Absaugen mit einem anderen Gerät (sofern vorhanden) genügt in der Regel.

Mit 500 ml ist der Schmutzbehälter des Miele Triflex HX1 nicht allzu groß, aber absolut ausreichend. Sie sollten ihn regelmäßig leeren, um die optimale Saugleistung zu erhalten. Zur Entleerung wird der Schmutzbehälter einfach abgenommen und zum Mülleimer gebracht. Durch das Drehen am Deckel wird die untere Klappe geöffnet und der Dreck und Staub fällt heraus. Wenn Sie den Behälter nicht regelmäßig leeren, kann es vorkommen, dass Schmutz am Filter hängen bleibt. Hier haben wir von Miele eine bessere Lösung erwartet.

Akku

Eines der Highlights ist der austauschbare Akku. Beim Miele Triflex HX1 können Sie diesen einfach tauschen, sobald er leer ist. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Sie längere Zeit Saugen, weil die Wohnung sehr groß ist, viel Teppich hat oder Sie hohe Saugleistung benötigen. Mit 25,2 Volt und 2500 mAh ist der Akku sehr stark und entsprechend ausdauernd. Aufgeladen wird der Akku bzw. Staubsauger an einer Wandhalterung.

Die Ladebuchse befindet sich direkt am Akku. Sie können diesen also auch direkt ans Netzteil anschließen oder Wechselakkus separat aufladen. Die Ladezeit eines leeren Akkus beträgt ca. 3 Stunden.

Die Anzeige des Ladestatus funktioniert sehr zuverlässig. Wie schnell sich dieser verändert hängt vom Untergrund ab. Auf glattem Boden kann der Miele Triflex HX1 auch auf hoher Stufe deutlich länger verwendet werden als auf Teppichböden. Die Geschwindigkeit der Bürste wird jeweils dem Untergrund angepasst.

Die von Miele angegebenen Laufzeiten können wir in unserem Test nicht bestätigen. Sie liegen in der niedrigsten Stufe bei 17 Minuten, in der höchsten Stufe bei knapp über 32 Minuten. Gemessen haben wir stehend auf einem glatten Holzparkettboden. Trotz allem sind die Laufzeiten durchaus sehr gut und können sich im Alltag sehen lassen.

Reinigungsleistung

Was uns am Miele Triflex HX1 durchweg überzeugt ist die Reinigungsleistung sowohl auf glatten Böden als auch Teppichböden. Die Leistung liegt über denen vieler anderer Staubsauger. In unserem Haushalt mit Kindern fällt regelmäßig und viel Dreck an (Sand, Erde, kleine Kiesel, Mehl, Haare, Staub) und alles wird sehr gut aufgenommen. In den wenigsten Fällen muss mehrfach über eine Stelle gefahren werden. Das haben wir bei vielen anderen Akkusaugern schlechter gesehen. Auch die kleine Elektrobürste ist sehr zuverlässig. Es ist erstaunlich wie viel Dreck sie noch einmal aus Teppichen und Matten herausholt.

In diesem Zusammenhang fällt auch die Lautstärke sehr positiv auf, denn diese ist in keiner der drei Saugstufen übermäßig laut.

Miele Triflex HX1
Überzeugender Akkusauger mit starkem Wechselakku und variablem Aufbau. Sie können sich den Staubsauger je nach Vorliebe unterschiedlich zusammenstecken.
nur 599,00 EUR 629,00 EUR Zum Angebot Sie sparen über 4 %

Fazit

  • Sehr gute Reinigungsleistung
  • Integrierter Handstaubsauger
  • Zwei Elektrobürsten
  • Wechselakku
  • Automatische Anpassung der Saugkraft
  • Hohes Gewicht
  • Relativ teuer
SUPERTEST Logo Sehr gut April 2020 Miele Triflex HX1 Bewertung: 8/10 Punkten

Der Miele Triflex HX1 Pro ist ein sehr guter Akku-Staubsauger, der vor allem in den wichtigsten Disziplinen überzeugt: Akku und Saugkraft. Der Wechselakku ist nicht nur eine gute Möglichkeit für längeres Saugen, sondern auch rein von der Leistung her sehr stark. Die Saugkraft und -leistung ist durchweg überzeugend. Schmutz wird schnell und zuverlässig abgesaugt, es ist nicht nötig mehrfach über eine Stelle zu fahren.

Nett und durchdacht finden wir die Möglichkeit den Akkusauger je nach persönlichen Vorlieben zusammenzustecken und der integrierte Handstaubsauger ist praktisch. Das hohe Gewicht spricht für einen klassischen Aufbau, letztlich ist es aber dem eigenen Empfinden überlassen wie er zusammengebaut wird. Innovativ ist das Ganze in jedem Fall.

Einzier Wermutstropfen ist der hohe Preis des Miele Triflex HX1. Er mag nicht ganz billig sein, dafür bekommen Sie hier einen leistungsfähigen Akkusauger, der sich dank variablem Aufbau und austauschbarem Akku vielseitig einsetzen lässt.

Datenblatt

Wertung 8/10 Punkte
Hersteller: Miele
Modell: Triflex HX1 Pro
Akkulaufzeit: 60 Minuten
Akkuladezeit: 4,0 Stunden
Akkutyp: Lithium-Ionen
Akkuleistung: 2.500 mAh
Preis (Hersteller): 729,00 EUR
Staubbehältervolumen: 0,5 Liter
Kombigerät: ja
Gewicht: 3,6 kg
Art.-Nr.: 11333370
EAN: 4002516237440
Akku-Staubsauger Vergleich
729,00 EUR
nur 599,00 EUR 729,00 EUR
Zum Angebot Sie sparen über 17 %
11333370
60 Min.
240 Min.
Lithium-Ionen
0,5 Liter
25,2 V
3,6 kg
ja
4002516237440
549,99 EUR
nur 499,99 EUR 549,99 EUR
Zum Angebot Sie sparen über 8 %
80 Min.
300 Min.
Lithium-Ionen
0,6 Liter
117,0 × 26,0 × 22,0 cm
25,2 V
2,7 kg
nein
8710103910114
479,95 EUR
nur 319,00 EUR 479,95 EUR
Zum Angebot Sie sparen über 33 %
900 277 368
55 Min.
240 Min.
Lithium-Ionen
0,3 Liter
25,2 V
3,4 kg
ja
7332543667765
379,95 EUR
nur 194,94 EUR 379,95 EUR
Zum Angebot Sie sparen über 48 %
900 277 446
45 Min.
240 Min.
Lithium HD Akku
0,5 Liter
18 V
ja
7332543577699
Newsletter mit allen Updates
Kein SPAM. Kostenlos. Jederzeit kündbar.
nach oben