Test

Philips PowerPro Compact FC9332/09

Der Philips PowerPro Compact FC9332/09 kommt ohne Staubsaugerbeutel aus und verspricht viel Leistung zu einem günstigen Preis. Wir haben den Bodenstaubsauger im Test unter die Lupe genommen.

Philips PowerPro Compact FC9332/09
Hersteller
Inhalt
  1. Ausstattung
  2. Aufbau
  3. Reinigung
  4. Fazit

Der kleine Bodenstaubsauger mit der etwas sperrigen Modellbezeichnung FC9332/09 kommt mit einigen cleveren Lösungen, auf die wir im Folgenden noch näher eingehen werden. Die Rahmenbedingungen sind aber grundsätzlich ähnlich zu denen anderer Hersteller, also HEPA-Filter, Teleskoprohr, diverse Düsen und kein Staubsaugerbeutel.

Ausstattung

Der Philips PowerPro Compact FC9332/09 hat ein höhenverstellbares Teleskoprohr. Der Staubsauger ist auch für Allergiker sehr gut geeignet, da mit einem HEPA-Filter ausgestattet ist. Diese Filter entfernen Schwebstoffe wie Bakterien, Pollen und Milbeneier aus der Luft.

Der eher kleine Korpus des Philips PowerPro Compact FC9332/09 steht auf drei Rollen/Rädern, wobei die hinteren beiden Räder sehr groß sind und unter dem Schlauchanschluss eine kleine Rolle. Die Stabilität ist dank der beiden großen Hinterräder grundsätzlich gut, besser macht das nur der kürzlich von uns getestete Siemens Q5.0 mit vier Rollen.

Insgesamt ist der Staubsauger sowohl von Gehäuse als auch Teleskopstange und Düsen wertig verarbeitet. Die Räder fallen im optischen Empfinden etwas ab, alles in allem hat das Ganze aber keinen Einfluss auf den eigentlichen Zweck des Geräts und wird somit auch in unserer Wertung nicht berücksichtigt.

Was uns richtig gut gefällt ist die Umschaltung des integrierten Bürstenaufsatzes. Um diesen zu aktivieren, müssen Sie ihn lediglich nach vorne schieben und schon wird die Düse von Bürsten umrahmt. Optional können Sie die Fugendüse am Teleskoprohr befestigen und so immer griffbereit haben. Wir verzichten darauf, da sie im Alltag seltener zum Einsatz kommt und deshalb mehr stört. Am Ende bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie die Düse immer zur Hand haben wollen.

Aufbau

Sehr gut gefällt uns ist die kompakte Bauweise des Philips PowerPro Compact FC9332/09. Er ist klein und wendig. Der Schlitten wiegt nicht viel und folgt beim Nachziehen sehr gut und präzise. Auch dank der großen Hinterräder bleibt der Staubsauger nur selten hängen und kleinere Hindernisse wie das Kabel oder eine Teppichkante stören nicht.

Was uns in der Praxis allerdings immer wieder auffällt ist, dass das gesamte Gerät des Öfteren nach hinten kippt. Grund ist der Aufbau und Anschluss des Saugrohrs. Der Schlauch sitzt ziemlich tief, sobald das Gerät dann nachgezogen wird macht man automatisch eine leichte ruckartige Bewegung nach oben, die dem FC9332/09 nicht so wirklich gefällt. Zwar tut das der Leistung keinen Abbruch, wird mit der Zeit allerdings durchaus etwas lästig.

Der An-/Aus-Schalter befindet sich neben dem Kabeleinzug. Beide Knöpfe sind groß, gut bedienbar und leichtgängig. Dass das Kabel per Knopfdruck eingezogen wird gefällt uns gut, ist es im Alltag doch die angenehmere Lösung als das kurze Zurückziehen des Kabels. Auch die Geschwindigkeit des Kabeleinzugs ist von Anfang bis Ende hoch, der Philips PowerPro Compact FC9332/09 wird mit fast aufgerolltem Kabel also nicht langsamer.

Etwas schade ist das doch recht kurze Kabel. Mit knapp 9 Metern ist je nach Schnitt der Räume doch ein häufigeres Umstecken des Kabels nötig. Die Kabellänge ist natürlich der kompakten Bauweise geschuldet und letztlich ein guter Kompromiss.

Das Teleskoprohr lässt sich auf 54 cm zusammenschieben, ausgefahren hat es eine Länge von ca. 120 cm. Dadurch ist der Philips auch für große Menschen gut geeignet ohne sich leicht gebückt ans Putzen zu machen.

Nicht überzeugt hat uns im Test die Umschaltung der Düsen. Die befindet sich wie bei fast jedem anderen Bodenstaubsauger an der Düse selbst und wird üblicherweise per Fuß betätigt. Das funktioniert soweit auch sehr gut beim Umschalten von Teppich auf Hartboden. Wenn Sie jedoch von Hartböden auf Teppichböden umschalten wollen, klappt das wesentlich schwieriger. Der Schalter reagiert nicht so eindeutig und tolerant. Für uns ist das ein Schwachpunkt der im Endergebnis zu einer Abwertung führt, weil das Umschalten als häufiger Bestandteil einen wesentlichen Einfluss beim Handling hat.

Die Leistungsstufe lässt sich leider beim Philips PowerPro Compact FC9332/09 nicht so gut einstellen. Er arbeitet mit gleichbleibender Stärke, über ein Ventil kann per Schieber am Griff der Luftstrom und damit die Saugkraft geregelt werden. Je nach Einstellung ist das Vakuum höher oder niedriger. Hier hätte uns besser gefallen, wenn sie die Stärke des Motors einstellen ließe und alles in der Filterkammer landet.

Reinigung

Seine Stärke liegt klar auf Hartböden. Der Philips PowerPro Compact FC9332/09 hat vor allem in Relation zu seiner Größe viel Power. Auch in Ecken und an Rändern nimmt der Sauger den Staub zuverlässig auf. Die Düsen sind auf Hartböden ausgelegt, mechanische Teile wie eine rotierende Bürste gibt es nicht.

Das ist gleichzeitig auf Teppich auch eine seiner Schwächen. Mag eine rotierende Bürste auf Hartböden noch weitgehend zu vernachlässigen sein, zeigt sich auf Teppichböden ein anderes Bild. Hier schafft es der reine Luftstrom nicht so viel Schmutz und Staub herauszuholen.

Der Staubbehälter lässt sich einfach abkoppeln und die Verschlussklappe per Fingerdruck öffnen. Das klappt in der Theorie besser als in der Praxis, ganz so sauber wie vom Hersteller verkauft funktioniert das Ganze nicht. Letztlich hängt es immer auch vom Inhalt und der Menge ab wie leicht der Schmutz sich entfernen lässt. Unterm Strich hat Philips hier allerdings eine gute Lösung gefunden.

Philips PowerPro Compact FC9332/09
Durchdachter und gelungener Staubsauger für kleinere Wohnungen. Bei großen Wohnungen stört auf Dauer etwas das kurze Kabel. Gewicht, Verarbeitung und vor allem Saugleistung überzeugen.
nur 89,06 EUR 169,99 EUR Zum Angebot Sie sparen über 47 %

Fazit

  • Sehr gutes Ergebnis auf Hartboden
  • Kein Staubsaugerbeutel
  • HEPA-Filter
  • Extra Hartbodenbürste
  • Kurzes Kabel
  • Für Teppichböden mäßig geeignet
SUPERTEST Logo Gut Dezember 2020 Philips PowerPro Compact FC9332/09 Bewertung: 7/10 Punkten

Der Philips PowerPro Compact FC9332/09 überzeugt im Test mit einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Er hat viel Power, ist trotzdem sparsam und liefert auf Hartboden ein erstklassiges Testergebnis ab. Mit dem beutellosen Staubsauger müssen Sie wenig Kompromisse eingehen, er ist ideal für kleinere Wohnungen mit Hartböden (Parkett, Laminat, Fließen). Schade ist lediglich das etwas kurze Kabel und die fehlende rotierende Bürste für eine optimale Reinigung auf Teppichböden.

Bodenstaubsauger Vergleich
169,99 EUR
nur 89,06 EUR 169,99 EUR
Zum Angebot Sie sparen über 47 %
FC9332/09
76 dB
1,5 Liter
41,0 × 28,1 × 24,7 cm
900 W
4,5 kg
nein
9 m
nein
ja
ja
ja
nein
ja
8710103796299
229,99 EUR
nur 157,94 EUR 229,99 EUR
Zum Angebot Sie sparen über 30 %
VSQ5X1230
70 dB
4,5 Liter
46,5 × 30,7 × 24,0 cm
850 W
5,8 kg
ja
13 m
nein
ja
ja
ja
nein
ja
4242003607916
139,99 EUR
nur 77,00 EUR 139,99 EUR
Zum Angebot Sie sparen über 44 %
79 dB
1,5 Liter
49,0 × 29,0 × 33,5 cm
750 W
3,6 kg
nein
8,8 m
nein
nein
nein
ja
nein
ja
3221610134504
289,95 EUR
nur 199,99 EUR 289,95 EUR
Zum Angebot Sie sparen über 30 %
900 940 516
65 dB
5 Liter
850 W
7,3 kg
ja
12 m
nein
ja
ja
ja
nein
ja
7332543563371
339,99 EUR
nur 279,99 EUR 339,99 EUR
Zum Angebot Sie sparen über 17 %
XB9154/09
70 dB
2,2 Liter
800 W
6,2 kg
nein
11 m
nein
ja
ja
ja
nein
ja
8710103931713
Alternativen zu Philips PowerPro Compact FC9332/09
Newsletter mit allen Updates
Kein SPAM. Kostenlos. Jederzeit kündbar.
nach oben