Ratgeber

Beste Reisezeit und Klima für die USA

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist auch ein riesiges Land, das vielfältiger kaum sein könnte. Ob eine Städtereise oder Ausflüge in die Natur, hier gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Die beste Reisezeit ist deshalb immer, es kommt nur auf die Region an.

Freiheitsstatue in New York
Beboy
Inhalt
  1. Ostküste
  2. Klima New York
  3. Südstaaten
  4. Klima Miami
  5. Westküste
  6. Klima Los Angeles

Sie können das ganze Jahr über in die USA reisen. Grundsätzlich reisen die meisten Urlauber von April bis November in die Vereinigten Staaten. Während die Hauptreisezeit im Sommer liegt, sind besonders der Frühling (April bis Juni) und der Herbst (September bis Oktober) interessante Zeiten für einen Urlaub. Da es sich mehr oder weniger um die Nebensaison handelt, sind weniger Reisende unterwegs und so manche Aktivität wesentlich entspannter. Im Herbst können Sie den wunderschönen Indian Summer genießen, wenn sich die Blätter der Bäume färben und in allen möglichen Farben erstrahlen. Der Sommer kann in den USA sehr heiß werden mit Temperaturen um 40 °C.

Beste Reisezeit Ostküste

An der Ostküste der USA herrschen klimatisch fast die gleichen Jahreszeiten wie bei uns in Deutschland. Die einzelnen Jahreszeiten sind allerdings deutlich stärker ausgeprägt. So kann es im Sommer extrem heiß werden und im Winter sind Blizzards möglich, die eisige Kälte mit sich bringen. Ein besonderes Highlight für viele Urlauber ist es an Weihnachten in New York shoppen zu gehen und den riesigen beleuchteten Weihnachtsbaum auf dem Times Square zu bestaunen. In den Sommermonaten bietet der Central Park in New York seinen Bewohnern und Besuchern vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

Wie bereits eingangs erwähnt ist der Indian Summer eines der absoluten Highlights für jeden Osteküsten-Urlauber im Herbst. Der Anblick der riesigen Wälder mit ihren bunten Blättern ist einfach wunderschön.

Die beste Reisezeit für die Ostküste der USA liegt im Frühjahr und im Herbst. Zum einen ist das Wetter dann wirklich sehr angenehm, vor allem aber ist es nicht zu überfüllt mit Touristen. Was nicht fehlen darf, sind ein Besuch in New York oder Washington, egal ob zum Shopping oder wegen der Sehenswürdigkeiten.

Klima in New York

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur 7 8 13 19 25 29 31 30 26 20 14 9
Nachttemperatur -1 -1 2 8 15 18 21 20 16 11 4 -1
Sonnenstunden/Tag 4 7 6 7 8 10 9 9 8 7 6 5
Wassertemperatur 3 3 8 14 21 25 28 27 25 18 13 5
Regentage 8 7 8 7 10 8 8 8 6 6 7 7

Die Höchsttemperatur in USA beträgt 31 °C im Juli. Im Januar steigt das Thermometer auf maximal 7 °C. Der Sommer (Juni bis September) ist mit durchschnittlichen 29 °C sehr warm. In den Wintermonatenwird es mit rund 10 °C kalt. Tagsüber liegt die Temperatur in USA im Jahresmittel bei 19,3 °C.

Nachts wird es mit −1 °C am kältesten im Januar, Februar und Dezember. Unter 21 °C fällt das Thermometer im Juli selten. Während die Nächte im Sommer bei Mittelwerten von warmen 19 °C liegen, sinkt das Thermometer zwischen November und März nachts auf kalte 1 °C. Die Temperatur beträgt Nachts über das gesamte Jahr gesehen durchschnittlich 9,3 °C.

Die Wassertemperatur beträgt bis zu 28 °C im Juli, im Januar und Februar hat das Meer maximal 3 °C. In den Sommermonaten Juni bis September ist das Wasser mit durchschnittlichen 26 °C sehr warm. Zwischen November und März liegen die Werte bei kalten 6 °C. Über das Jahr gesehen hat das Meer eine mittlere Temperatur von 15,8 °C.

Mit 10 Regentagen ist der Mai der regenreichste Monat im Jahr. Der September und Oktober sind mit je 6 Regentagen die trockensten Monate des Jahres. Von Juni bis September ist USA mit durchschnittlich jeweils rund 8 Regentagen recht trocken, der Winter (November bis März) fällt mit 7 Regentagen ebenfalls recht trocken aus. Pro Monat fällt im Jahresdurchschnitt an 7,5 Tagen Regen.

Beste Reisezeit Florida

Florida wird auch "Sunshine State" genannt, denn hier scheint an über 300 Tagen im Jahr die Sonne. Vom Meer her kommt meist eine leichte Brise die die Temperaturen angenehmer macht. Der Bundesstaat bietet aber noch mehr, denn die Sumpfgebiete sind die Heimat von Alligatoren, die Sie neben vielen anderen Tieren in Nationalparks bestaunen können. Die Temperatur liegt vor allem im Sommer sehr hoch, es kommt zu regelmäßigen Gewittern und es gibt mehr Moskitos. Die beste Reisezeit für Florida ist die Zeit außerhalb der Hurrikan-Saison. Hurrikans können zwischen Juni und Oktober auftreten, wenngleich sie Florida eher selten schwer treffen. Wir empfehlen Ihnen als optimale Reisezeit die Wintermonate von Dezember bis Mai.

Klima in Miami

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur 24 25 26 28 30 31 32 32 31 29 26 25
Nachttemperatur 14 16 18 20 22 24 25 25 24 22 19 16
Sonnenstunden/Tag 7 8 9 10 10 10 10 9 9 8 7 7
Wassertemperatur 22 22 23 25 28 30 31 31 30 27 25 23
Regentage 5 5 5 6 9 14 13 15 14 11 7 5

Beste Reisezeit für Kalifornien und Westküste

Der Südwesten der USA ist heiß und trocken. Hier fällt nur wenig Regen und der Himmel ist deshalb auch fast immer blau. Besonders angenehm ist das Klima im Frühjahr und im Herbst. Dann bewegen sich die Temperaturen zwischen 16 und 27 °C. Das Death Valley ist der heißeste Ort der Welt, hier wurde in der Spitze eine Temperatur von 54 °C gemessen. Aber auch wenn es nicht in Rekordhöhen schießt bewegt sich das Thermometer hier im Sommer um die 40 °c und höher. Sie sollten besser keine Reifenpanne haben.

Die beste Reisezeit für Kalifornien und die Südwestküste ist im Frühling und Spätsommer. Dann sind die Temperaturen herrlich angenehm, im Sommer ist es oft zu heiß. In San Francisco weht oft ein kühler Wind und das Meer ist aufgrund des Pazifik kälter als man glaubt. Das ist auch einer der Gründe, weshalb die Flucht von Alcatraz, einem der berühmtesten Gefängnisse der USA, nahezu unmöglich war ohne im kalten Wasser zu erfrieren.

In den Wintermonaten liegt in den Nationalparks Yosemite und Sequoia teils viel Schnee und kann die Fortbewegung erschweren. Auch wenn es im Frühling noch nicht so warm ist, die Schneeschmelze sogt für imposante Wasserfälle und eine wunderschöne Natur, die sich gerade aus dem Winterschlaf entfaltet.

Klima in Los Angeles

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Tagestemperatur 18 19 21 22 23 25 28 29 28 25 24 19
Nachttemperatur 7 8 10 11 13 15 16 17 16 14 10 9
Sonnenstunden/Tag 7 8 9 8 9 9 11 11 9 7 7 8
Wassertemperatur 14 14 15 16 17 18 19 20 19 18 17 14
Regentage 4 3 3 3 1 0 0 0 0 1 3 4
Alternative Reiseziele für USA
Newsletter mit allen Updates
Kein SPAM. Kostenlos. Jederzeit kündbar.
nach oben